Abzocke bei 01010 und 010040?

Dieses Thema im Forum "Call by Call" wurde erstellt von Alexandro, 16. Dezember 2015.

  1. Alexandro

    Alexandro Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich wurde leider auch von einer extrem hohen Rechnung überrascht.

    Im Oktober standen die Vorwahlen 01010 und 010040 eindeutig ganz oben auf der Liste von www.billiger-telefonieren.de bei den billigsten Anbietern für Anrufe nach Chile. Unter 1 Cent pro Minute. Die Telekomrechnung brachte mir aber die negative Überraschung:

    2 Anrufe mit insgesamt 57 Minuten kosteten mir 47,20 Euro bei 01010
    2 Anrufe mit insgesamt 74 Minuten kosteten mir 64,30 Euro bei 010040

    Also 83 bzw. 85 Cent pro Minute bei deutlich schlechterer Tonqualität als die Telekom, die 9,6 Cents pro Minute verlangt.

    Ich bin nicht der Einzige, aber leider auch nicht der Letzte der so was passiert. Vor allem wenn die Tarifansagen die Preise mit Dezimalzahlen von Euro und nicht in Cents angeben, was man durchaus als Trick bezeichnen kann.

    Und www.billiger-telefonieren.de macht das Ganze auch nicht einfacher gerade prüfe ich die Preise nach Chile und dort steht an dritter Stelle wieder die Vorwahl 01010 mit den Kosten für 1 Minute:

    0,71 Ct.
    Gesamt: 0,01 €

    Aber jetzt merke ich, wenn man mit der Maus auf die Fragezeichensymbol bei dem Anbieter 01010 geht, steht:

    Für folgende Ziele gelten abweichende Preise: Chile; Festnetz, Takt 60/60 0,71€

    Jetzt frage ich ganz direkt den Moderatoren und Administratoren von www.billiger-telefonieren.de was das überhaupt heißen soll? Also auf der Liste schön die Preise in Cents aufgelistet und hinter dem Fragezeichen dann doch die Preise in Euro? Was ist das denn? Muss man die Leute verwirren, damit andere schön kassieren? 0,01 Ct. ist weniger als 1 Cent oder? Und 0,71€ sind doch 71 Cents oder?

    Ich habe jetzt viel zu tun. Der Lastschrift bei der Telekom habe ich bereits zurückgerufen; ich werde die Rechnung wohl bei den beiden tollen Firmen Belcotel GmbH, Vorwahl 010040 und Dritte HanseStar GmbH , Vorwahl 01010 anfechten. Die Bundesnetzagentur habe ich eben angerufen, sie wollen auch die ganze Information. Und wahrscheinlich werde ich wohl auch meine Rechtschutzversicherung in Anspruch nehmen müssen.

    Ich bitte auch www.billiger-telefonieren.de , mir die Preise pro Minute Call by Call nach Chile - Festnetz über ihre gespeicherten Daten für folgenden Tagen und Uhrzeit mitzuteilen:

    Für 01010:
    Am 10.10.15: Zwischen 20:18 und 20:45 Uhr
    Am 29.10.15 : Zwischen 21:08 und 21:45 Uhr

    Und
    Für 010040:
    Am 24.10.15: Zwischen 21:03 und 21:30 Uhr
    Am 26.10.15: Zwischen 00:59 und 02:00 Uhr

    Ich hoffe sehr, dass www.billiger-telefonieren.de mir die verfügbare Information über E-Mail zur Verfügung stellt.

    Ich habe viel Zeit in diese Post investiert, gerade als Ausländer, um die Situation deutlich zu schildern, mit der Hoffnung, dass andere Nutzerinnen und Nutzer dieser Ärger ersparen bleibt.

    Im diesem Sinne freundliche Grüße
     
  2. btadmin

    btadmin Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. April 2014
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Alexandro,

    erst einmal tut es uns leid, dass Sie so teuer telefoniert haben.

    Da wir täglich riesige Datenmengen erhalten, speichern wir ältere Tarifinformationen nicht ab. Wir können aber aufgrund der Mitteilungen der Anbieter einsehen, wie der Preis für die jeweilige Call-by-Call-Vorwahl übermittelt wurde.

    Für den 29.10. fielen demnach über die Vorwahl 01010 für ein Gespräch in das Festnetz Chile 0,0085 Euro pro Minute an. Die Stadt Santiago und das Mobilfunknetz wurden mit 0,85 Euro abgerechnet.

    Am 24.10 und am 26.10 kostete ein Gespräch über die Vorwahl 010040 in das Festnetz von Chile 0,0087 Euro, Mobilfunknetz und Santiago 0,87 Euro pro Minute.


    Möglicherweise ist der Grund für die höhere Rechnung, dass Sie ins Mobilfunknetz oder nach Santiago telefoniert haben?

    Wir weisen an vielerlei Stellen auf den Umstand hin, dass einige Anbieter stark abweichende Preise in das Mobilfunknetz und auch zu bestimmten Städtezielen im Ausland berechnen, beispielsweise direkt oberhalb der Ergebnisliste mit einem großen roten Ausrufezeichen und auch neben der den Tarifergebnissen mit dem gelben Ausrufezeichen. Hier werden die abweichenden Preise für die jeweilige Stadt angezeigt, in dem Fall für Santiago.

    Die Preise haben wir in Euro angegeben, um den Preisunterschied noch einmal zu verdeutlichen, nicht um für Verwirrung zu sorgen. Gerne aber nehmen wir Ihren Hinweis als Anregung an und versuchen die Angaben auf den Minutenpreis zu beziehen und damit in Cent anzugeben. Die Idee wird gerade in unserer technischen Abteilung geprüft.

    Sie können über unseren Call-by-Call-Rechner auch direkt bestimmte Städte und Mobilfunknetze im Ausland direkt anwählen.

    Ich hoffe die Informationen helfen Ihnen weiter. Gerne können Sie sich bei Fragen wieder an uns wenden.

    Das Team von billliger-telefonieren.de
     
  3. Daria

    Daria Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Alexandro,

    Ich habe dir auch eine Mail geschickt...

    Aber kurz gesagt, die Anbieter haben neue legale Möglichkeit entdeckt Leute zu abzocken. Jetzt gibt es nicht nur Tarifen für Land als Festnetz und Mobilfunk, sondern auch für bestimmten Städte. Und diese Städte sind dann 100 prozent teuere als für die Rest von Land.... Und durch Tarifansage sind sie geschützt. Unsere Fehler weil wir haben nicht richtig gehört :rolleyes:!

    Das ist nur noch eine "kleine" Beispiel von Gier und Gnadenlosigkeit in unsere Welt.... :mad::confused:

    MfG, Daria
     
  4. Alexandro

    Alexandro Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Daria,

    Vielen Dank für deine Antwort. In der Tat die Vorwahl 01010 der Firma Dritte HanseStar GmbH hat ein „Geschäftsmodell“, das nur darauf ausgerichtet ist, Menschen zu verwirren und dabei mehr zu kassieren. Ich hatte nie Probleme gehabt. Ich habe jetzt aber die Tarife überprüft und tatsächlich Chile und Kroatien wurden von diesen tollen Geschäftsleuten ausgewählt, (man darf solche Ehrenbürger ja nicht beschimpfen), um für Anrufe in den Hauptstädten 100% mehr zu kassieren, als in den Rest des Landes. Ein Preisunterschied, der rein technisch nicht zu rechtfertigen ist.

    Und wie Du sagst, es kann sein, dass es unsere Fehler war, aber Billiger-Telefonieren - Der Tarifvergleich fr Telefontarife trägt auch dazu bei, dass es so was passiert. Ich habe herausgefunden, dass es seit mehreren Jahren zahlreiche Beschwerden gegen das „Geschäftsmodell“ der Vorwahl 01010 gibt. Aber sie listen trotzdem die Angebote dieser und anderen Firmen auf. Ich musste mehrere Male nach Chile wegen dringenden Fällen anrufen und habe dabei dieser Preisunterschied zwischen Land und Hauptstadt übersehen, die versteckt unter ein Ausrufezeichen ist.

    Was soll’s, ich glaube, dass Geld, das mit Tricks und Maschen, „verdient“ wird, kein Glück bringt. Ich werde trotzdem dem Vorfall bei der Bundesnetzagentur melden. Schließlich hoffe ich, dass unsere Posts helfen, so viele Menschen wie möglich zu warnen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Alexandro
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Dezember 2015
  5. Daria

    Daria Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Alexandro,

    Ich bin total deine Meinung und ich hoffe wie du das mindestens diese Beitrag in Forum kann etwas Warnung für andere Leute bringen.

    Nur die grösste "Haken" an der Sache ist das Erfahrungen von anderen Menschen bei solche Angelegenheiten sucht man erst wenn man selber ist "verbrannt" und nicht in Voraus :mad: !

    Gegen alle Machenschaften der kriminelle Energien von Menschen, als einzelne Person sind wir sowieso machtlos. Und ich bin nicht überzeugt das kann besser werden, sondern nur schlechter und schlechter :(....

    Ich will niemanden deprimieren. Ich bin nur realistisch :confused:!

    Trotz alles, ich wünsche dir und alle anwesende hier in Forum - Frohe Weihnachten und gutes Neues Jahr 2016!

    MfG, Daria
     
  6. Alexandro

    Alexandro Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0


    Mitleid brauche ich nicht, obwohl ich wenig Geld habe, das ich aber auch ehrlich verdiene. Ich muss wahrscheinlich doch diese hohe Rechnungen bezahlen und noch mal in November.

    Aber Ihr solltet Euch selbst fragen, ob Ihr mit gutem Gewissen die Angebote der Firmen Belcotel GmbH, Vorwahl 010040, und Dritte HanseStar GmbH, Vorwahl 01010, weiter auflisten.

    Es ist einfach darauf hinzuweisen, dass es oben ein Hinweis gibt und noch dazu den tollen gelben Ausrufezeichen. Aber es reicht nicht. Mit so einem Geschäftsmodell kann man viele Leute verwirren. Das ist doch die Idee oder? Die gleichen Zahlen, aber mit verschiedenen Geldeinheiten und mehr oder weniger Nullen. Der 100% Preisunterschied zwischen einem Anruf in einem Land und dessen Hauptstadt kann man technisch gar nicht rechtfertigen. Es geht nur darum Geld schnell zu verdienen.

    Wer ruft denn ins Ausland an? Oft Ausländer, die die Sprache nicht gut beherrschen. Das ist nicht mein Fall, aber ich musste wegen dringender Fällen oft anrufen und in solchen Situationen es ist sehr einfach solche Informationen zu übersehen. Aber auch ältere Leute kann so was passieren.

    Ich finde es nicht in Ordnung. Ihr könnt es anders machen. Nicht die 0,00 Preise sollten ausschlaggebend für eure Liste sein, sondern den Durchschnitt für die Festnetz-Anrufe in einem Land. Problem Gelöst. Ihr braucht nicht nur eine technische Abteilung, sondern auch eine ethische.

    Viel Geld, das meine Familie hätte gut gebrauchen können, landet jetzt dort wo Ihr weißt. Toll.

    Zugegeben es war mein Fehler. Danke aber für die Antwort.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Dezember 2015
  7. Alexandro

    Alexandro Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank! Dir bzw. Euch auch ein Frohes Fest und ein gesundes, glückliches Jahr 2016.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Dezember 2015
  8. btadmin

    btadmin Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. April 2014
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Hallo noch mal Alexandro,

    die Call-by-Call-Anbieter Belcotel GmbH und Dritte HanseStar GmbH sind nicht die einzigen, die abweichende Preise für Städte anbieten. Zudem gibt es fast über jeden Anbieter Beschwerden. Würden wir all diese Anbieter von unserer Seite nehmen, müssten wir einen Großteil des Marktes löschen und würden damit vielen anderen gleichzeitig nicht ermöglichen, günstig zu telefonieren.

    Wir sorgen für größtmögliche Transparenz, indem wir an mehreren Stellen gezielt auf die Preisdifferenzen hinweisen. Übrigens konnten wir die Cent-/ Euro-Anpassung erfolgreich umsetzen.

    Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

    Das Team von billiger-telefonieren.de
     
  9. slatenik

    slatenik Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Abzocke

    Hallo Alexandro,

    Du bist nicht EINZIGE, ich habe eben Rechnung bewkommen, Im In ternet stand 0,63 cent/minute, berechnen ist 0,63 Euro minute. Also große psychologische Trick !!! es wir im Internet angegeben 0,63 c/m abe berechnet 0,63 Euro/min. !!!!

    Ab sofort wird VORSICHT GEBOTEN, genau AUFPASSEN BEI "ANSAGE"
    weil dort liegt der HASE.

    Mfg
    Slatenik
     
  10. Friedel

    Friedel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Dritte HanseStar GmbH

    Hallo,

    das ist super, dass hier über ein Admin-Team schon erste Erklärungen möglich sind. Wie Alexandro bin auch ich erstmalig seit Jahren über eine extrem hohe Telefonrechnung für zwei Auslandsgespräche geschockt worden, für die ich max. 3 ct. pro Minute kalkuliere. Jetzt wurden mir für etwas mehr als 2 Stunden über 50 EUR berechnet!

    Ich bin der festen Überzegung, dass ich mich nach der aktuellen Liste hier und nach der Tarifansage gerichtet habe. Deshalb meine Bitte an das Admin-Team:
    Wie waren die gelisteten Preise und Ansagen für die Vorwahl 01010 am 4.3. und 9.3.2016 nach Südkorea/Festnetz?

    Ich bedanke mich im voraus.
     
  11. Melanie

    Melanie Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Dezember 2008
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Friedel,

    leider habe ich keine guten Nachrichten: Für die genannte Zeit wurde uns von der 01010 für Südkorea ein Preis von 39,10 Cent die Minute übermittelt. Mit diesem Preis hätte die Nummer eigentlich nicht in unserer Liste oben stehen können. Was die Ansage angeht, kann ich das im Nachhinein natürlich nicht mehr überprüfen.
    Was ich mir allenfalls vorstellen könnte, wäre, dass du in der Zeile verrutscht bist und aus versehen Südkora Mobilfunk abgefragt hast. Hier war der Preis deutlich niedriger, nämlich 1,39 Cent. Durch die gleichen Ziffern wäre es möglich, dass der Irrtum bei der Ansage nicht aufgefallen ist.
    Das ist nur eine Idee, darüber hinaus habe ich gerade keinen Anhaltspunkt, wie das passiert sein könnte... Es gab auch keine abweichenden Städtepreise zu der Zeit.

    Viele Grüße
    Melanie
     
  12. franjo

    franjo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    01010 Abzocke fuer Taiwan (aber nicht fuer Taiwan(Taipeh)?!

    Aktuelle Info von 01010 (4.Aug.2016):
    - Taiwan (Taipeh): 0,94 ct/Min.
    - Taiwan + Taiwan(Mobilfunk): 0,94 Euro/Min.

    Laut meiner letzten Abrechnung:
    02.06.2016 Anruf in Taiwan: < 11 Min. (nur) 9,13 Cent, d.h.: 0,83 ct/Min.
    Aber dann:
    05.06.2016 Anruf in Taiwan: < 5 Min. (Abzocke) 4,1595 Euro, d.h.: 0,8319 Euro/Min.

    Laut meiner Frau wurde ein falscher, günstigerer Tarif angesagt.

    Neuer Tarif ab 5. Juni 2016?!!!
    Anrufe ausserhalb Teipehs sind nun genauso teuer wie ueberteuerte Anrufe ins Mobilfunknetz.
    Mfg
    FranJo
     
  13. franjo

    franjo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Es wäre sicher für alle deutlicher, wenn alle Preise nur in einer Einheit (CENT) angegeben wären!
    Mfg
    FranJo
     
  14. Melanie

    Melanie Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Dezember 2008
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    3
    Hallo franjo,

    ich habe mal nachgeschaut: Die Preisänderung für Taiwan erfolgte am 3.6. um 17 Uhr. Eine Tarifansage können wir im Nachhinein natürlich nicht mehr prüfen, aber am 5. konnte Taiwan in unserer Liste eigentlich nicht oben stehen. Habt ihr denn kurz vor dem Anruf noch einmal eine Abfrage gemacht?

    Viele Grüße
    Melanie
     
  15. Harry

    Harry Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2013
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe von beiden Anbietern Post vom Inkasso bekommen und habe die Inkasso Schreiben ignoriert. Seit einem halben Jahr kommt nix mehr - ich denke, dass es sich erledigt hat. Kann das noch jemand von euch bestätigen?