EVN von Ventelo zweifelhaft?

Dieses Thema im Forum "Call by Call" wurde erstellt von Stumpy, 1. April 2011.

  1. Stumpy

    Stumpy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    da ich hier schon viel über die Abzockfirma Ventelo gelesen hab muss ich eine Frage stellen, da ich aktuell eine Rechnung von denen bekommen habe über einen Wucherbetrag. Es geht um die Ventelo-Vorwahl 01040 bei der ich mich nicht erinnern kann, dass ich diese je gewählt habe. Bin bei der Nutzung der CallbyCall Vorwahlen sehr aufmerksam, da vor kurzem schlechte Erfahrungen mit Fon4U (auch Abzockfirma) gemacht wurden. Also einen Einzelverbindungsnachweis bei Ventelo angefordert und auch bekommen. Hatte trotzdem Zweifel an der Richtigkeit und rufe die Telekom an um mir das zu bestätigen und erlebe Enttäuschung, da Telekom-Mitarbeiter meint, dass die überhaupt keine Daten darüber haben. Stellt sich jetzt die Frage was nun? Bin mir sicher, dass ich diese Nr. nicht gewählt habe. Kann es sein, dass der EVN falsch oder sogar gefälscht ist. Bei einer Firma wie Ventelo weiss man nie. Deshalb die Frage nach eueren Erfahrungen: Habt ihr EVN von Ventelo bekommen, wo ihr sicher wart, dass deren Nr. nicht benutzt wurde? Der Weg mit dem § 119 BGB (Anfechtung wegen Irrtum) ist mir bekannt.

    gruss
     
  2. spammemad

    spammemad Gast

    Hallo Stumpy,

    das ist Quatsch. In einem EVN von dem Rechnungsersteller werden alle gewählten Nummern aufgelistet. Einfach auch von der DTAG einen EVN anfordern. Allerdings werden dort wahrscheinlich auch die fraglichen Nummern aufgelistet sein.

    Beanstanden nach § 45i TKG.

    Genau für solche Fälle ist der § 45i TKG da.

    Freundliche Grüße