Festnetz --> Mobilfunk Ausland

Dieses Thema im Forum "Call by Call" wurde erstellt von mahe, 10. Juli 2009.

  1. mahe

    mahe Gast

    Hallo zusammen,
    hab versucht mich auf der Seite schlau zu machen, aber leider finde ich nicht die Antwort auf meine Frage.
    Kommen auf den Angerufenen Kosten zu, wenn ich über Call by Call in die DomRep (Mobilfunk) telefoniere?
    Danke in vorraus für Eure Antworten.
    Gruß,
    mahe
     
  2. Verena

    Verena Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    854
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mahe,

    nein, ein solches Telefonat ist für den Angerufenen kostenlos. Du zahlst den Minutenpreis, den der Anbieter hier angibt (über die Telekom-Rechnung), der Angerufene zahlt gar nichts.

    Gruß, Verena
     
  3. mahe

    mahe Gast

    Hallo Verena,
    danke für deine Antwort. In der Zwischenzeit habe ich mal bei "wer-weiss-was" geschaut und folgendes gefunden:

    "In den USA ist es meines Wissens so, dass Mobiltelefone grundsätztlich über Festnetznummern angerufen werden und der Angerufene zahlt. Sollte das in DomRep auch so sein, muss der Angerufene trotz inländischer Karte zahlen (genauso, wie er da auch beim einem Anruf aus dem Inland tun müsste)."

    Ist derartiges bekannt?

    Gruß,
    Mario
     
  4. Verena

    Verena Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    854
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mario,

    das stimmt nicht ganz. In den USA gilt der gleiche Preis fürs Fest- wie fürs Mobilfunknetz, ebenso wie in Kanada. Der Angerufene zahlt aber in der Tat meist das Handygespräch selbst, nicht nur bei einem R-Gespräch oder wenn er mit einer ausländischen Handykarte unterwegs ist. Ob es in anderen Ländern, die nicht die gleiche Netzstruktur wie die USA haben, auch solche Karten gibt, die den Angerufenen zur Kasse bitten, ist mir nicht bekannt, sorry.

    Gruß, Verena
     

Diese Seite empfehlen