Leider Abzocke mit 2 eurer billiger-telefonieren.de Anzeigen

Dieses Thema im Forum "Call by Call" wurde erstellt von ziesel, 21. Dezember 2015.

  1. ziesel

    ziesel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    benutze "billiger-telefonieren.de" seit einigen Jahren und war immer zufrieden ... nee, eigentlich ist das Wort "glücklich" richtig.
    Nu muß ich aber leider sagen ... die Angaben von einiger eurer empfohlenen Anbieter sind mit Vorsicht zu wählen und beziehe mich auf meine letzte Telecom-Rechnung vom Dezember 2015..
    Habe nach einem günstigem Anbieter für ein Gespräch nach Südafrika bei euch gesucht (bin mir nicht so ganz sicher 1 oder 1,5 cent pro Minute) ... ist aber auch egal, sind nur mini Beträge und obwohl mir die Kosten bei Anruf nochmals telefonisch bestätigt wurden (ansonsten hätte ich sofort wieder aufgelegt und nach einem anderen günstigen Anbieter gesucht) .... ups, nu beläuft sich die Rechnung über 15,97 Euro ??? ... ein Telefonat über 15 Stunden det schaffe ich ganz bestimmt nicht.
    Laut Rechnung ging es um die Call-by-Call Nr. 01060 Verbindung über First Telecom GmbH.
    Habe bei Telecom angerufen, aber nach Aussage des Mitarbeiters, First Telecom GmbH hat mit Telecom Deutschland nichts zu tun und es kann keine Aussage über Gesprächsdauer, bzw. angerufene Nr. gemacht werden.
    Die angegebene Tel.-Nr. von First Telecom GmbH hab ich versucht ... nischt zu machen, Kontakt mit einem Mitarbeiter war nicht möglich!
    Der nächst "größere" Posten von 2,33 EUR auf der Rechnung war dann für ein kurzes Gespräch in die Schweiz. Hab mich ebenso auf eure aktuellen Angaben und kostengünstigsten Anbieter mit Ansage über Kosten für ein Telefonat
    verlassen
    Anbieter laut Rechnung 010040 und Bestätigung über Kosten pro Minute bei Anruf ... die Kosten auf der Rechnung sind viel höher und stimmen mit den angegebenen und angesagten Tarifen nicht überein und dieser Anbieter ist in meinen Augen ebenso nicht vertrauenswürdig!!!

    Um die billiger-telefonieren Seite weiterhin bedenkenlos nutzen zu können und nicht erneut auf so eine Abzocke hereinzufallen ... was kann ich als Nutzer tun, bzw. wie kann ich helfen.

    1. Könnt ihr die "Abzockernummern" sperren
    2. Gibt es eine Liste mit sicheren Call-by Call Vorwahlnummern

    Gibt es Erfahrungen mit Call-byCall Nummern hier im Forum?

    Freue mich auf Antwort und sage Dankeschön!

    Freundliche Grüsse
     
  2. Melanie

    Melanie Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Dezember 2008
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    4
    Hallo ziesel,

    Zunächst zur Erklärung: Die Call-by-Call-Anbieter haben tatsächlich nichts mit der Telekom zu tun, abgesehen davon, dass über die Telekom-Rechnung abgerechnet wird. Auch ist die Listung im Rechner nicht als Empfehlung zu sehen; sie erfolgt strikt nach Preis.

    Nun zu deinem Problem: Ich kann gern recherchieren, welche Preise uns von einem bestimmten Anbieter übermittelt wurden; dazu brauche ich den genauen Zeitpunkt des Anrufs und das Anrufziel (Festnetz oder Mobilfunk).

    Auch wenn es unwahrscheinlich klingt, so kommt es trotz Tarifansage immer wieder zu Irrtümern. Oft ist es so, dass bestimmte Städteziele abweichend bepreist werden und zwar genau um einen Faktor 10 oder 100, sodass man sich leicht verhören kann, wenn die Ansage etwa lautet "null komma null null drei eurocent". Hier muss man sehr aufmerksam sein.

    Auf das Problem mit den Städtezielen weisen wir mehrfach im Rechnerergebnis hin. Ich kann aber natürlich nur vermuten, dass das hiermit zusammenhängt. Sollten es tatsächlich Fehler sein, würden wir dem gern nachgehen.

    Eine Liste mit "sicheren" Nummern können wir leider nicht bieten, ebenso wenig eine Liste mit "Abzockern". Das wäre schwer machbar; der Markt ist ständig in Bewegung. Beispielsweise führen immer mehr Anbieter die abweichenden (höheren) Städte-Bepreisungen ein. Hier hilft nur, noch aufmerksamer zu sein als bisher...

    Ich hoffe, wir können vielleicht noch ein bisschen Licht auf dein Problem werfen, ein Einzelverbindungsnachweise wäre da natürlich hilfreich.

    Viele Grüße
    Melanie
     
  3. dlchnr

    dlchnr Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde mich diesbezüglich gerne mal einklinken.
    Wir haben bei eben diesem Anbieter für ein 15 minütiges Gespräch am 20.12.15 um 15:43 (010600034912...) 21,90 EUR bezahlen müssen. Da ich immer vor einem Anruf ins Ausland die aktuellen Daten abrufe, habe ich diesen Anbieter sicherlich nicht zu diesen Kondition ausgesucht.
    Ebenso hätte meine Frau das Telefonat umgehend abgebrochen, wenn bei der Telefonansage diese Kondition übermittelt worden wären.
    Aktuell werden für die 01060 0,48ct pro Minute gemeldet, in dieser Region müssten die Konditionen am 20.12. gelegen haben, um von mir ausgewählt zu werden - könnt Ihr das bestätigen?

    Thx, dlchnr
     
  4. dlchnr

    dlchnr Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, muss mich korrigieren - wir haben diese Vorwahl etwas später leider auch für eine Gespräch ins spanische Mobilfunknetzt benutzt (ging wohl was in unserer internen Kommunikation schief), so dass sich der Betrag erklärt!
     
  5. Melanie

    Melanie Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Dezember 2008
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    4
    Hallo dlchnr,

    uns wurde von der 01060 für diesen Zeitpunkt ein Preis von 0,0013 Euro nach Spanien Festnetz übermittelt, also 0,13 Cent. Dieser Preis galt vom 12.12. bis 24.12. Ins Mobilfunknetz waren es 31 Cent. Die angegebene Nummer scheint zu Madrid Festnetz zu gehören, aber auch eine Verwechslung mit Mobilfunk würde einen Betrag von 22 Euro für 15 Minuten nicht erklären ...

    Viele Grüße
    Melanie
     
  6. Melanie

    Melanie Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Dezember 2008
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    4
    Oh, da haben wir wohl gleichzeitig geschrieben :) Also ist alles geklärt?

    Viele Grüße!
     
  7. dlchnr

    dlchnr Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Soooorry, dass ich mich nicht schnell genug korrigiert und Dich bemüht habe. Das zweite Gespräch (20.12.15, Uhrzeit 17:18, Dauer 1:24, 010600034634...) erklärt den Betrag. Thx
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Januar 2016
  8. hews

    hews Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2016
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ich fühle mich auch von 01060 etwas über den Tisch gezogen. Ich habe im Dezember 2015 drei Festnetz-Anrufe nach Kanada (Mississauga, Ontario) über 01060 getätigt, zwei dieser Anrufe wurden korrekt berechnet, der letzte (am 31.12.2015) wurde trotz Ansage 0,23 ct/Min falsch abgerechnet.
    Bei mir ist der zu Unrecht erhobene Betrag nicht so hoch - wir reden über 3,80 Euro für ein Gespräch von 20 Minuten. Aber statt 0,05 Euro plötzlich 3,85 Euro einzubehalten ist trotzdem nicht korrekt und ärgert mich auch.
    Laut Ansage sollten 0,23 Ct ab Zustandekommen der Verbindung berechnet werden.

    Ich habe First Telecom angeschrieben, die Email wurde auch gelesen, aber eine Antwort habe ich bisher nicht erhalten und ich gehe mal davon aus, dass ich auch keine bekommen werde.

    Für mich hat sich die Vorwahl 01060 zumindest solange erledigt, bis ich nicht eine Antwort erhalte mit einer vernünftigen Erklärung.

    Rein vorsichtshalber - gibt es eine Möglichkeit, noch zu überprüfen, ob es am 31.12.2015 eine Änderung der Preise für Festnetzanrufe nach Mississauga, Ontario, Kanada gab ?
     
  9. Melanie

    Melanie Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Dezember 2008
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    4
    Hallo hews,

    Ich habe in unserem Archiv nachgeschaut und festgestellt, dass sich die Preise für Ontario im Dezember nicht geändert haben. Sie lagen durchgängig bei 0,23 EURO pro Minute. Gingen denn alle Ihre Anrufe zum gleichen Ziel?

    Viele Grüße
    Melanie
     
  10. hews

    hews Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2016
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Melanie,

    zunächst einmal vielen Dank für die Antwort.

    Ja, alle Anrufe gingen an die selbe Telefonnummer. Diese Rufnummer rufe ich seit nunmehr einem Jahr an, bisher waren die berechneten Kosten stets korrekt.

    Für die beiden Telefonate vom 11.12.2015 (38:07 Minuten) und vom 23.12.2015 (21:45 Minuten) sind 0,0754 EURO Netto bzw. 0,0425 EURO Netto berechnet und abgebucht worden. Insofern kann es nicht sein, dass der Minutenpreis bei 0,23 EURO lag, sondern bei 0,23 CENT.

    Auch heute wird im Schnellrechner bei billiger-telefonieren.de von einem Minutenpreis von 0,19 CENT (nicht Euro) ausgegangen. Für Ontario wird hier kein anderer Preis aufgeführt (gelbes Ausrufezeichen). So war es auch am 31.12.2015. Selbst bei einer Berechnungsgrundlage von 0,23 CENT stimmt der abgebuchte Betrag von 3,855 EURO Netto nicht, er müsste dann ja viel höher sein.

    Meines Erachtens ist der Preis für das Telefonat vom 31.12.2015 falsch bzw. überhöht ausgerechnet worden.

    Viele Grüße
    hews
     
  11. Melanie

    Melanie Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Dezember 2008
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    4
    Hallo hews,

    du hast tatsächlich Recht, der abweichende Preis für Ontario wird nicht ausgegeben. Ich lasse das prüfen. Ich habe vorübergehend die Destination "Kanada" bei diesem Anbieter gesperrt.

    Viele Grüße
    Melanie
     
  12. hews

    hews Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2016
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Melanie,

    besten Dank für die Info.
    Wie geht's denn nun weiter - abgesehen mal von der temporären Sperrung der Destination Kanada ?
    Ich vermute, Ihr setzt Euch mit First Telecom in Verbindung.?.? Bei mir gehts zwar nur um ca. 3,80 Euro netto, als nicht die Welt, aber wenn ich einen Fehler mache, muss ich ja auch dafür gerade stehen.

    Eigentlich kann es ja gar nicht Eure Aufgabe sein, sich neben allen anderen Dingen, mit denen Ihr zu tun habt, auch noch um die Belange von Dritten zu kümmern. Aber ich muss sagen, dass man es Euch hoch anrechnen muss, dass Ihr Kunden eine solche Plattform bietet und wo auch jemand reagiert, wenn sich hier jemand meldet ! :)
    Ich weiß natürlich, dass sich billiger-telefonieren.de nicht um finanzielle Ansprüche Dritter kümmern kann.

    Bedauerlich ist es ja, dass sich First Telecom nicht meldet, wenn man eine Email schreibt und diese auch gelesen wird.

    Viele Grüße
    hews
     
  13. Melanie

    Melanie Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Dezember 2008
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    4
    Hallo hews,

    vielen Dank erstmal für deine Worte, leider zeigen sich wenige so verständnisvoll... :)

    Wir besprechen zunächst einmal intern, ob wir das technisch lösen können. Wahrscheinlich werden/müssen wir aber auch den Anbieter einbeziehen. Konkreteres kann ich leider noch nicht sagen, weil das nicht meine alleinige Baustelle ist. Wir bleiben dran!

    Viele Grüße
    Melanie
     
  14. hews

    hews Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2016
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Melanie,

    vielen Dank für die Info !

    Ich habe für meinen neuen Anruf von gestern nach Kanada (immer die selbe Zielrufnummer) mal einen anderen Anbieter ausgewählt und habe auf der entsprechenden Website des Anbieters noch einmal die Konditionen überprüft und mit denen bei Euch veröffentlichten Preisen verglichen - stimmt alles überein, so dass ich hoffe, dass ich im kommenden Monat nicht wieder mit einer unangenehmen Überraschung rechnen muss (01078, alle Destination in Kanada 0,0054 Euro).

    Ich werde hier ab und zu reinschauen, um zu sehen, ob es eine neue Info gibt.

    Besten Dank noch einmal !

    Viele Grüße
    Hardy (hews)
     
  15. hews

    hews Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2016
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    First Telecom hat sich jetzt tatsächlich heute per Email bei mir gemeldet. Allerdings haben Sie mir lediglich ein Standardschreiben zugesandt, in dem sie mir die üblie Prozedur beschreiben, wie man die 01060 benutzen soll.
    First Telecom ist mit keinem Wort darauf eingegangen, dass ihnen ein Fehler unterlaufen ist (s. Posting von Melanie weiter oben).

    Ich habe Frist Telecom gleich noch einmal angeschrieben und unter Fristsetzung gebeten, die Sache jetzt abschließend aus der Welt zu schaffen.
     
  16. hews

    hews Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2016
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Melanie,

    ich komme noch einmal auf Deinen Post #11 zurück - steht denn jetzt eigentlich fest, wo der Fehler aufgetreten ist ? Bei First Telecom oder bei billiger-telefonieren.de ?

    VG Hardy
     
  17. hews

    hews Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2016
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Melanie,

    bekomme ich noch eine Antwort ?
    Ich habe doch gar nicht vor, gegen billiger-telefonieren.de vorzugehen, ich möchte nur wissen, wo nun genau der Fehler lag.

    VG
    Hardy
     
  18. Melanie

    Melanie Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Dezember 2008
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    4
    Hallo Hews,

    entschuldige, ich muss deinen Post übersehen haben. Wir haben wie gesagt ein technisches Problem auf unserer Seite, das dafür verantwortlich ist, dass Ontario nicht ausgegeben wird. Tickets dazu sind erstellt, bis dahin bleibt uns nichts anderes übrig als eine manuelle Sperrung.

    Weshalb dir für einen Anruf zur gleichen Nummer aber abweichende Gebühren berechnet wurden, kann ich mir leider nicht erklären, das wäre dann wieder Sache des Anbieters.
    Es tut mir leid, dass ich immer noch keine bessere Auskunft geben kann. :-(

    VG Melanie
     
  19. hews

    hews Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2016
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Melanie,

    besten Dank für Deine Antwort.

    Wenn durch ein technisches Versehen Ontario bei Euch nicht ausgegeben werden kann, dann wäre das ja eigentlich nicht Verschulden des Anbieters. Gott sei Dank geht es bei mir nur um ca. 3,80 Euro.

    Der Anbieter hatte mir ja eine Standard-Antwort geschickt, die man evtl. als "Bedienungsanleitung" für die Verwendung der 01060 gebrauchen könnte, geht damit am Thema vorbei.

    Durch solche Anbieter-Antworten geht das Vertrauen für Anbieter von Call-by-Call-Rufnummern bei mir gänzlich verloren.
    Das gibt es ja auch noch andere Möglichkeiten, die vertrauenswürdiger und damit sicherer sind.

    VG
    hews
     
  20. Andy

    Andy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    bin auch betroffen

    Hallo, mir ist es ebenso ergangen (42 Min.-Telefonat nach USA/Rochester, Ontario), habe es aber erst heute bemerkt als ich meine Buchhaltung gemacht habe. Werde mich nun auch an First Telecom wenden, da es in meinem Fall sogar 55 Cent/Min. = 24,20 Euro sind!!!
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 6. März 2016