mcn tele.com AG, 010066, Inkasso

Dieses Thema im Forum "Call by Call" wurde erstellt von Frank M., 22. Mai 2011.

  1. Frank M.

    Frank M. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    In meiner Telekom Rechnung vom April 2011 reklamierte ich einen Einzelverbindungsnachweis der mcn tele.com AG, 010066, call by call Ausland

    Ich schrieb an die angegebene Email Adresse des Telefonanbieters:
    [FONT=&quot]Die in ihrer Abrechnung genannte Teilnehmerrufnummer (Senegal) 7777 ist
    so nicht existent oder unvollständig. Um die Abrechnung nachvollziehen
    zu können bitte ich um Angabe der kompletten Nr.[/FONT]
    und erhielt keine Antwort.

    Stattdessen kam ein Schreiben der CL Inkasso AG mit dem der ausstehende Betrag von 5,11 € plus 20,- € Bearbeitungsgebühr plus 15,- € Inkassokosten + MwSt + Zinsen, gesamt = 43,01 mit einer Frist von 8 Tagen angemahnt wurden.

    - Ist das rechtlich o.k.?
    - was tun?
     
  2. spammemad

    spammemad Gast

    Horrende Mahnkosten

    Hallo Frank,

    die Versendung von E-Mails ist später nicht nachweisbar. Beanstandungen besser immer nur per Einschreiben Rückschein.

    Meines Wissens darf jeder nahezu beliebige Forderungen stellen - aber man kann etliches im Zweifelsfall halt nicht gerichtlich durchsetzen. Um Wiederholungen zu vermeiden: http://forum.billiger-telefonieren.de/call-call/550-dial-023-010023-abzocke-7.html#post6034

    Entspannen. Und eventuell hier nach "Beanstandung" (§ 45i TKG) suchen.

    Freundliche Grüße