Preisklarheit und Preiswahrheit

Dieses Thema im Forum "Call by Call" wurde erstellt von Lumi, 4. März 2010.

  1. Lumi

    Lumi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    der Call by Call-Telefonate Anbieter

    010057 Telecom GmbH (010057)
    Girmes-Kreuz-Str. 55
    41564 Kaarst

    gibt Preis-Angebote ab welche nicht den Prinzipien von Preisklarheit und Preiswahrheit entsprechen und verstösst damit gegen §§ 1(1); 1(6); 10(1)Nr.2 PAngV sowie §§ 3 sowie 5(1)Nr.1 UWG:

    Für die Einwahl in das Auslandsfestnetz von Rumänien wurden EUR 0,45 /
    Minute berechnet, obwohl dieser Anbieter auf seiner website zur gleichen
    Zeit lediglich einen Preis von EUR 0,0125 / Minute verlangte.

    Verursacht wurde die Preisdifferenz durch die veröffentlichte Aufteilung von Telefonaten
    nach Rumänien in 2 Kategorien :

    Rumänien (Festnetz) EUR 0,0125
    Rumänien Bukarest (Festnetz) EUR 0,45.

    Der angebotene Preis für Telefonate nach "Rumänien (Festnetz)" bezieht
    sich für jeden verständigen Kunden daher eindeutig auf Telefonate zu
    einer beliebigen Telefonnumer im gesamten Festnetz des Staates Rumänien
    und daher auch inkl. der in Rumänien gelegenen Stadt Bukarest; ein
    Ausschluß für Telefonate zu Teilnehmern in Bukarest wurde vom Anbieter
    in seinem Angebot nicht erwähnt; in diesem Fall hätte das Angebot
    korrekt ggf. lauten müssen :

    "Rumänien (Festnetz exkl. Bukarest): EUR 00,0125 pro Minute" ,
    anstatt
    "Rumänien (Festnetz)" : EUR 00,0125 pro Minute"

    was aber nicht erfolgte !!

    Es ist auch nicht zumutbar, sämtliche Preisangebote des Anbieters studieren zu müssen um vage Hinweise auf evtl. Widersprüche / versteckte Gebührenfallen zu entdecken.
     
  2. ionutg13

    ionutg13 Gast

    ich habe auch für 2 Telefonate nach USA sehr höhe Beträge mit 010057 bekommen:
    05.02 20:42:19 42 Minuten 51 Sec = 5,4202 €
    07.02 19:19:37 58 Minuten 09 Sec = 7,4370 €
    Da die Hotline ständig besetzt war habe ich eine Email an support@010057.com geschickt mit der Bitte die Billing zu überprüfen. Die Tarife mit USA waren immer unter 1 Cent pro Minute. Die haben beantwortet:
    "

    vielen Dank für die Übermittlung Ihrer Daten.





    Nach Überprüfung der Tarife aus Rechnung Nr. xxxxxxxx der Deutschen Telekom AG können wir Ihnen mitteilen, dass die von Ihnen beanstandeten Gespräche über unsere Sparvorwahl vollkommen korrekt berechnet wurden.





    Nachfolgend erhalten Sie hierzu die für Sie relevante Tariftabelle unter Angabe der Gültigkeit.




    USA



    Gültig ab Zeitfenster Preis


    Tu, 2.2.2010 ab 18:00 Uhr: Mo-So,Fei 0 - 24 0.55 ct


    We, 3.2.2010 ab 00:00 Uhr: Mo-So,Fei 0 - 24 0.49 ct


    We, 3.2.2010 ab 13:00 Uhr: Mo-So,Fei 0 - 24 0.48 ct


    We, 3.2.2010 ab 16:00 Uhr: Mo-So,Fei 0 - 24 1.5 ct


    Th, 4.2.2010 ab 13:00 Uhr: Mo-So,Fei 0 - 24 4.5 ct


    Fr, 5.2.2010 ab 13:00 Uhr: Mo-So,Fei 0 - 24 15 ct


    Mo, 8.2.2010 ab 14:00 Uhr: Mo-So,Fei 0 - 24 19 ct







    Ich kann auch so eine schöne Tabelle im Excel malen und sagen, das die die Realität entspricht.
    Kann ich irgendwie rausfinden, ob die Tabelle stimmt? Kann ich von billiger-telefonieren.de die Daten bekommen?



    Danke im Voraus
     
  3. Lumi

    Lumi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Vorwahlen nur noch mit Tarifansage !!!

    @ionutg13 :

    Sorry ionutg13 für die späte Antwort.

    Ja ich denke dass billiger-telefonieren.de diese Information neutral überprüfen kann.

    Ganz offensichtlich hast auch Du auf die geschäftliche Seriosität solcher Anbieter vertraut !

    Weiterhin wird deutlich daß ich nicht der einzige "Geschädigte" aus dieser Geschäftspraxis bin; da steckt offensichtlich organisiertes und systematisches Vorgehen dahinter !!

    Meine Lehre ist : Nur noch Vorwahlen mit Tarifansage !!!!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Oktober 2010
  4. spammemad

    spammemad Gast

  5. Lumi

    Lumi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Was ist ein "Canyon"-Tarif..

    ..frage ich an ??
     
  6. spammemad

    spammemad Gast

    Canyon = ein stark eingeschnittenes Tal, wird auch Schlucht genannt (Canyon ? Wikipedia).

    Wenn man die Tarife mancher CbC-Anbieter grafisch darstellt, sieht das dann wie ein Schnitt von einer Landschaft mit vereinzelten tiefen Einschnitten aus. Die kurzfristigen Lockvogel-Tiefpreise sehen dann wie Canyons in der hohen Preisebene aus.

    FG
     
  7. Lumi

    Lumi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Schlucht-Tarife

    Zumindest interessant zu sehen daß die Erfinder diese Begriffes das englische Wort "Canyon" verstehen.