Tarifhistorie 01066 und die Sache mit den 9,0 und 0,9Cent

Dieses Thema im Forum "Call by Call" wurde erstellt von DeltaElite, 28. Februar 2014.

  1. DeltaElite

    DeltaElite Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, seit Jahren benutze ich billiger-telefonieren um die günstigste CbC-Nummer rauszufinden wenn ich mal ins Ausland telefonieren muss.

    Nun war ich 4 Wochen auf Kur in Österreich und meine Frau hat, auf mein Geheiss hin, bei billiger-telefonieren eine CbC-Nummer rausgesucht um mich dort auf dem Hotel-Festnetzanschluss anzurufen.

    Sie sagt nun, dass in der Zeit vom 13.01.2014 bis 06.02.2014 die 01066 mit 0,9Cent/Minute angezeigt wurde. Auch sei bei der Ansage "0,9 Cent pro Minute" gesagt worden.

    Nun kam heute die Telekomrechnung und dort sind es aber 9 Cent pro Minute, also wesentlich teurer als das was wir beid er Telekom für diesen Anruf bezahlt hätten.

    Meine Fragen nun:

    1) Gibt es irgendwo eine Stelle (Bundesnetzagentur oder so) wo die CbC-Anbieter ihre jeweiligen Tarife hinterlegen müssen, so dass man sehen kann, was offiziell gegolten hat?

    2) Gibt es so was wie ein billiger-telefonieren-Archiv, wo man sehen kann was zu diesem Zeitpunkt zumindest hier gegolten hat? Schließlich wird 01066 mit 9Cent/Minute wohl kaum der günstigste Anbieter hier gewesen sein.

    3) Meine Frau ist sich 100% sicher, dass es 0,9 Cent geheissen hat. Kann das sein, dass die irgendwie mit der Bezeichnung Cent/Eurocent getrickst haben? Macht es Sinn, da wegen Irreführung/Vertragsirrtum o.ä. es drauf ankommen zu lassen?

    Vielen Dank!
     
  2. Pfefferminze

    Pfefferminze Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2012
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Schau mal bei Telefonsparbuch.de, dort kannst Du unter dem Tab Nachrichten die Tarifänderungen des jeweiligen Anbieters der letzten 6 Monate sehen. Da es meist ziemlich viele sind, kannst Du Dir dann im Formular nur die für das entsprechende Land anzeigen lassen.

    Dass die Ansagen oft unverständlich sind, kannst Du hier öfters lesen :(
     
  3. Ernie

    Ernie Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2010
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Man sollte möglichst vor jedem Gespräch den Preis prüfen oder zumindest sich aktiv die Tarifansage anhören.

    01066 hatte am 13.01. für Österrreich Festnetz einen Rundumdieuhrminutenpreis von 0,9 Cent. Am 9.1. um 0 Uhr wurde dieser auf 9 Cent pro Minute erhöht.

    Gruß ernie
     
  4. DeltaElite

    DeltaElite Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hinhören

    Danke! Hab schon mit meiner Frau geschimpft.

    Jetzt noch eine Frage:

    Hatte die Telekom im ersten Schreck gebeten die Forderung aus der Rechnung rauszunehmen. Haben die auch sofort Anstandslos gemacht.

    Wie stelle ich jetzt sicher, dass die 01066 an ihr Geld kommt, denn Telekom kann nicht mehr "reinbuchen". Irgendwelche Tipps, dass am Ende nicht noch Inkassogebühren anfallen?
     
  5. Pfefferminze

    Pfefferminze Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2012
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Du kannst direkt an den Anbieter der 01066 überweisen. Natürlich mit aussagekräftigem Verwendungszweck. Falls der nicht reinpasst, kannst Du ja noch ein Infoschreiben dazuschicken.