§ 45 i TKG

Dieses Thema im Forum "Fragen & Hilfe" wurde erstellt von Douglas, 2. August 2012.

  1. Douglas

    Douglas Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. August 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe im Februar mit Pennyphone in das italienische Mobilfunknetz TIM telefoniert. Da mir die Rechnung sehr hoch erschienen ist, habe ich einen Einzelverbindungsnachweis und eine technische Überprüfung angefordert.
    Meine erste Frage ist:
    Zwischen Beantragung und Erhalt des Einzelverbindungsnachweis sind 12 Wochen vergangen. Nach § 45 i TKG muss er jedoch nach 8 Wochen vorgelegt werden. Hat diese Verzögerung tatsächlich eine rechtliche Bedeutung?
    Meine zweite und wichtigste Frage:
    Kann mir jemand sagen, wie hoch der Tarif von 010058 Pennyphone am 25., 26., 27., und 28. Februar war, da ich keinen Rechtsstreit mit Pennyphone eingehen will, nur um festzustellen, dass ich selber im Unrecht war.
     
  2. peter_pan

    peter_pan Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2010
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Douglas.

    Was bedeutet für Dich "sehr hoch"? Wie bist Du an die Nummer gekommen?

    Weiß ich leider nicht. Was schreibt das TKG dazu?
    Und was ist mit dem techn. Prüfprotokoll? Hast Du es bekommen?

    Wenn nicht, haben die den Nachweis nicht erbracht, dass Du die Telefonate geführt hast.

    + Telefonsparbuch.de + Pennyphone Call by Call / Nachrichten Tarifänderungen

    69 Cent pro Minute.

    Gruß
    Peter