Telefonieren aus der Schweiz nach Deutschland

Dieses Thema im Forum "Fragen & Hilfe" wurde erstellt von Herrenhutero, 15. Juni 2011.

Schlagworte:
  1. Herrenhutero

    Herrenhutero Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    kann mir jemand helfen? Ich bin es ganz schön leid Monat für Monat fast € 200 an Handykosten pro Monat zu bezahlen. Ich habe meinen Wohnsitz in Süddeutschland und fahre täglich zur Arbeit in die Schweiz. Logisch, das meine Frau und andere Leute mich anrufen. Und auch ich habe immer wieder Gespräche mit verschiedenen Stellen in Deutschland zu führen. Ich bin bei der Telekom in einem Vertrag (also kein Prepaid), und habe schon mehrmals bei meinem Mobilfunkanbieter um Lösungen gebeten. Leider erfolglos!
    Habt Ihr hier Lösungen oder wenigstens Verbesserungen für mich?
    Liebe Grüße.
    [/SIZE]
     
  2. Verena

    Verena Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    854
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Das ist in der Tat ein Riesen-Problem, zumal die Schweiz nicht zur EU gehört und deshalb von den noch halbwegs günstigen EU-Tarifen nicht profitiert. Ich würde dir raten, auf alle Fälle eine Schweizer Prepaidkarte zu kaufen. Dann kann deine Frau dich zu günstigen Call-by-Call-Preisen anrufen, wenn ihr einen Telekom-Anschluss habt (sind dann die Tarife für Schweiz Mobil), und du kannst vergleichsweise günstig nach Deutschland telefonieren.

    Vielleicht so was wie das hier, es gibt bestimmt aber noch mehr solche Angebote:

    Yallo prepaid Smartphone & Handy SIM Karte Schweiz. Günstig aus der Schweiz nach Deutschland, Österreich, Nederland.

    Wenn du weiter deine deutsche Handykarte in der Schweiz nutzt, zahlst du für jeden Anruf - auch dann, wenn du nur angerufen wirst - eine Seuche namens Roaming.

    Gruß, Verena
     
  3. Till Wollheim

    Till Wollheim Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Die Seuche Kapitalismus!!

    Niemand zwingt die Telefonfirmen, sich wie die Abzocker zu verhalten :mad:!!!
    Aber wir Konsumenten können sie zwingen die Schweiz - die ist ja eh faktisch ein EU-Land! Nur über die Luft kommt man ohne EU in sie hinein. - wie ein EU-Land tariflich zu behandeln: konsequent keine Mobilgespräche mit außerschweizer Handy in und nach der CH. Dann werden die dunklen Gesellen aufwachen und die Tarife anpassen. :rolleyes:

    Im übrigen zeigt sich, daß die Vorstände der Telefongesellschaften blöde sind - würden sie nämlich die CH gleich teuer (ist ja immer noch totale Anzocke!) wie die EU machen, würden sie wegen 10 x mehr Gesprächen nämlich viel mehr verdienen als jetzt - wo nur ein paar Manager und Überrumpelte das Handy in der Schweiz nutzen!

    Till
     
  4. Herrenhutero

    Herrenhutero Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Lösung gefunden!

    Hallo, vielen Dank für Eure Hilfe. Ich konnte meine Telefonkosten tatsächlich mit einer schweizer Yallo-Prepaid-Card reduzieren. Auch die Kosten von Zuhause gingen mit Call-by-Call stark zurück. Super! Vielen Dank!
     
  5. Till Wollheim

    Till Wollheim Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Schweizer Angebot oder Ausländer Abzockpaket?

    Hi Huti,

    hast Du Dir das sehr günstige Angebot für Schweizer - nämlich Karte 20 Fr mit gleichem Guthaben - oder das Ausländer-Abzockangebot für 22 € incl. 5 Fr Guthaben geholt.

    Wenn Du in der Schweiz arbeitest - na erst mal Gratulation zur fast 40%igen Lohnerhöhung für EU-Ausländer :) - kannst Du es Dir ja an deine Arbeitsadresse schicken lassen.

    Oder im Laden holen.

    Gruetzi, Till
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. August 2011
  6. jürgen

    jürgen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    versuch es doch mit skype =)

    es gibt bestimmt auch eine skype-app oder sowas =)