USB-Stick und Skype oder DT-Festnetz nebst ISDN? Ein Engländer fragt.

Dieses Thema im Forum "Mobiles Internet" wurde erstellt von Arminius, 14. August 2009.

Schlagworte:
  1. Arminius

    Arminius Gast

    Hallo,

    könnte vielleicht ein netter Forumsmitglied mir bitte helfen?

    Im September ziehe ich von England nach Deutschland um. Eine Wohnung steht schon bereit, allerdings ohne Telefonanschluß. Ein deutsches Handy besitze ich bereits seit Jahren, und jenes Gerät reicht für meine Gespräche mit Freunden und Kollegen innerhalb Deutschlands aus. Ich bin sowieso leidenschaftlicher Briefschreiber, und, weil viele Freunde in verschiedenen Bundesländern verstreut leben, kommuniziere ich eigentlich am meisten per e-Post.

    Infolgedessen hatte ich vor, mir einfach einen guten Laptop zu kaufen und den Internetanschluß per USB-Stick einzurichten. Der einzige mögliche Haken an der Sache ist das Telefonieren nach England, denn ich möchte freilich nach wie vor mit meinen Eltern und meinem Bruder plaudern. Ich dachte mir, daß ich mich zu diesem Zweck Skype bedienen würde.

    Wäre jemand bitte so freundlich, mir zu sagen, ob dies ratsam wäre? Skype scheint ja echt günstig zu sein, aber ich weiß nicht, ob es mit USB-Weltnetz-Anschlüssen wie beispielsweise denjenigen, die O2 oder Vodafone anbieten, klappt. Könnte einer von Euch mir darüber Bescheid geben?

    Fernerhin würde ich gerne wissen, ob es der Erfahrung bzw. der Meinung der Forumsmitglieder nach finanziell sinnvoll wäre, es so zu machen, wie ich das hier umrissen habe. Momentan bietet O2 ein USB-Service inklusive unbegrenzter Datenmenge zu einem Preis von 21,25 € pro Monat an. Bei Vodafone beträgt das 34,95 € pro Monat. Hinzu kämen natürlich die Skype-Kosten. Ersatzweise könnte man sich im Falle der Telekom das „Call and Surf Basic" zu einem Preis von 33,95 € pro Monat auswählen. Dann müßte man aber die einmalige Einrichtungsgebühr in Höhe von 59,95 bezahlen, obgleich man danach eine Gutschrift von 20,- € bekommen würde. Dennoch bin ich mir nicht sicher, ob Anrufe ins Ausland bei der Telekom so billig sind.

    Jetzt habe ich, obschon zugegebenermaßen auf ziemlich langatmige Weise, meine Situation nebst den Möglichkeiten beschrieben. Um kurz zusammenzufassen, würde ich also gerne erfahren:

    - Ob Skype mit den Internet-USB-Sticks von O2, Vodafone usw. funktioniert;

    - Ob diese Wahl sowohl finanziell als auch von ihrer Zuverlässigkeit her den Forumsmitgliedern ratsam erscheint;

    - Ob schließlich die Telekom nebst einer Festnetznummer auch jemandem, der sich in meiner Lage befindet, doch den besten Dienst tun würden.

    Ich bedanke mich aufrichtig bei Euch für Euer Durchahltevermögen und Euere Zeit, und ich wünsche Euch allen einen angenehmen Tag. Für alle Hilfangebote wäre ich Euch verbunden.

    Mit den besten Grüßen

    Arminius
     
  2. schlingel

    schlingel Gast

    Skype möglich

    Hallo arminius,
    ich habe skype mit o2 von tchibo getestet. Geht.

    Gruß Schlingel :p
     

Diese Seite empfehlen