McSim — Datenflat — 1GB recht kurzlebig?

Dieses Thema im Forum "Sonstige" wurde erstellt von shenanigans, 21. Januar 2013.

  1. shenanigans

    shenanigans Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo erst einmal —

    ich nutze seit September letzten Jahres McSim — mit der Option 1GB Flat. Vorher war ich Vodafone-Kunde. Eigentlich bin ich recht zufrieden Was mich allerdings etwas wundert: Mir scheint ich verbrauche die 1GB schneller als noch bei Vodafone, obwohl ich meine Gewohnheiten nicht geändert habe. Twitter, WhatsApp, TuneIn und Pandora höre ich täglich. Nun habe ich heut morgen schon wieder eine SMS erhalten, dass nur noch 20% des Surfvolumens in full speed verfügbar sind. Seitdem mir das schon ein paarmal passiert ist, messe ich nun, wie viel ich verbrauche. Am 8.1. habe ich den den Counter auf meinem iPhone zurückgestellt. Seitdem wurden 488MB empfangen und 52MB gesendet.

    Es mag sein, dass ich mich irre… Mir erschließt sich selbst nicht ganz, warum sich bei McSim meine 1GB schneller aufbrauchen sollten als bei Vodafone. Insbesondere, weil ich ja an meinen Einstellungen nichts geändert habe. Ich gehe nach wie vor über die Vodafone APN ins Internet. Und diese 70211 von der die SMS stammt klingt auch sehr nach Vodafone.

    Weiß jemand, ab wann ein neues Paket angerechnet wird? Ist es immer der 1. eines Monats oder der Tag an dem mein Vertrag zustande kam, bzw. die Flat gebucht wurde? Oder ab wann?
    Wenn ich das wüsste, könnte ich mal genau nachhalten, wie viel Daten in einem bestimmten Zeitraum ausgetauscht wurden.

    Ich hab diesbezüglich auch schon mal bei McSim angerufen. Aber wenn man sie denn mal erreicht erzählen sie immer was anderes…
     
  2. Verena

    Verena Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    854
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Wir haben bei McSim nachgefragt und folgende Info erhalten: Im D2-Netz nutze man verschiedene Abrechnungszyklen, die Regel sei aber vom 1. bis 30.(31.) eines Monats. Genaueres könne man nur sagen, wenn dein konkreter Fall geprüft würde. Wenn du mir in einer PM oder einer Mail an redaktion@billiger-telefonieren.de deinen Namen und deine Kundennummer mitteilen würdest, könnte ich eine solche Anfrage starten.

    Ganz allgemein: Dass auch automatische Updates des Betriebssystems oder verschiedener Apps zu Datenverbindungen führen können, die man nicht unbedingt wahrnimmt und die das gewählte Volumen reduzieren, hast du berücksichtigt, nehme ich an.

    Gruß, Verena
     
  3. shenanigans

    shenanigans Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Verena,

    vielen Dank schon einmal für Deine Antwort…

    Nee, Updates mache ich immer manuell, daher kann es also nicht kommen.

    Eine Vermutung die ich habe: Ich glaube das kleinste Datenpaket, dass gesendet werden kann ist 10kb groß. Wenn ich jetzt über einen Messenger einer Nachricht erhalte, sind ja schon mal 10kB weg… Wie auch immer, nur ne Vermutung…