Blick nicht durch - Anbieter in D???

Dieses Thema im Forum "Telefonanbieter" wurde erstellt von Reeva, 4. Juli 2009.

  1. Reeva

    Reeva Gast

    Hallo erstmal,

    ich bin neu :)

    und neu bin ich auch in Deutschland, denn derzeit wohne ich noch in Österreich.
    Da wir ca. ab Oktober umziehen, muss ich mich jetzt schon mal schlau machen was Telefonanbieter usw. angeht, und das ist gar nicht so einfach... wir brauchen nämlich folgendes:

    - Festnetzanschluss mit möglichst 4 Rufnummern (weil 2 Büroräume und zwei eigene Privatanschlüsse

    - Internetanschluss WLan fürs ganze Haus

    - eventuell auch gleich Kabelfernsehen dazu (dann sparen wir uns die Sat-Schüssel, oder???)

    also falls sich jemand von euch da auskennt, wäre ich echt dankbar für Hilfe.
    Die Telefoniererei geht hauptsächlich nach Österreich - insofern wäre ein "Auslandspaket" oder ähnliches nicht schlecht... denn Deutschland-Intern gibts ja meist eh so Flatrate Pakete, was ich bisher sah...

    Vielen Dank schon mal für eure Hilfe - ein bisschen Zeit hab ich ja noch, aber die Internetsites der versch. Anbieter sind mehr als verwirrend... da blick ich echt nicht durch...

    lg Reeva
     
  2. Verena

    Verena Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    854
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Reeva,

    erst mal zum Anschluss: Zwei Leitungen und drei Rufnummern sind kein Problem, vier Nummern schon eher. Wenn ihr viel nach Österreich telefoniert, würde ich euch empfehlen, entweder zur Telekom oder zu Arcor/Vodafone zu gehen, die haben Telefonflats für Europa für etwa vier Euro im Monat (geschäftliche Nutzung aber ausgenommen). Fernsehen, Telefonie und Internet gibt's auch über die großen deutschen Kabel-Anbieter - da kosten die Telefonate ins Ausland mehr, dafür sind die Grundgebühren niedriger als bei der Telekom.Es kommt immer drauf an, was man will und wie viel man ausgeben möchte. Am stabilsten ist sicherlich die Telekom, auch am besten verfügbar, aber nicht am billigsten (Auslandstelefonate ausgenommen). WLAN-Router gibts zu allen Tarifen. Für Kabelfernsehen musst du rund 16 Euro im Monat an Gebühren rechnen, eine Schüssel kostet keine 100 Euro - auch das ist bedenkenswert.

    Wenn du noch Infos brauchst, meld dich gern noch mal.

    Gruß, Verena
     
  3. Reeva

    Reeva Gast

    Hallo Verena,

    vielen Dank für deine Antwort!
    Telekom hab ich mir nun schon genauer angesehen, da gibts ja wirklich ganz passable Komplettangebote (Telefon-Internet-Kabelfernsehen).
    Weißt du vielleicht auch, wie es nebem T-Com und Arcor mit Tele2 aussieht?
    Oder bieten die gar kein Telefon-Internet-Package an?
    Und deiner Meinung nach ist eine Sat-Schüssel billiger?
    Hat man da die gleichen Programme wie auch im Kabel?

    Vielleicht kannst du mir hier nochmal weiterhelfen,
    danke dir,

    lg Reeva
     
  4. Verena

    Verena Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    854
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Reeva,

    na gerne doch! Kurz zur Telekom: Das Fernsehen, das sie anbieten, ist Internetfernsehen, also nicht übers Kabel. Generell hast du in D vier Möglichkeiten fernzusehen: Entweder das so genannte Überallfernsehen, das ist kostenlos (Überallfernsehen.de), da gibt es aber meines Wissens nicht so viele Programme. Schau mal auf der Seite nach. Dann Satellit, das ist abgesehen von den erstmaligen Hardwarekosten auch kostenlos, und eben Kabelfernsehen. Dafür zahlst du monatlich Gebühren. Die Programme von Kabel und Satellit sind in etwa die gleichen, mit Ausnahme von ein paar Spartenkanälen. Als vierte Möglichkeit gibt es das Internetfernsehen - was aber noch nicht so stabil läuft und nicht alle gängigen Kanäle hat.

    Tele2 bietet auch Telefon-Internet-Packages an. Du bekommst dort aber keine günstigen Telefoniermöglichkeiten dazu. Zudem wird DSL wohl künftig nicht zum Kerngeschäft von Tele2 zählen.

    Gruß, Verena
     

Diese Seite empfehlen