Slapstick Komödie Congstar

Dieses Thema im Forum "Telefonanbieter" wurde erstellt von RolfD, 18. Oktober 2011.

  1. RolfD

    RolfD Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ich versuche seit etlichen Tagen, der Firma Congstar Informationen über die Verfügbarkeit eines Telefon- und Internetanschlußes zu entlocken. Hintergrund meiner Anfrage ist die Auskunft der Telekom, daß an meiner Adresse angeblich nur Telefon, aber wegen fehlender "DSL-Ports" kein Internet möglich sei. Der Verfügbarkeitscheck der Telekom sagte allerdings was anderes aus und nun sitze ich mit einem ungewollten einfachen Telefonmanschluß und surfe via Aldi Webstick.

    Hier also die Slapstick Komödie der Fa. Congstar:

    Email 12.10 an Congstar mit der Bitte um Prüfung und verbindliche Mitteilung, ob an meiner Adresse xxxx Telefon- und Internetanschluß bereitgestellt werden kann, und wenn ja, innerhalb welcher Frist.

    Anwort von Congstar am 13.10. mit Angebot einer persönlichen und kostenlosen Beratung via Callback, damit ich das für mich optimale Produkt erhalte.

    Email 13.10. an Congstar mit Mitteilung, daß ich keine Produktberatung will, sondern verbindliche Auskunft, ob an meiner Adresse in xxxxx Telefon- und Internetzugang bereitgestellt werden kann und ggfs. zu welchen Kosten.

    Antwort von Congstar am 14.10. "congstar komplett gibt es in zwei Varianten" (folgt langatmige Erklärung der Congstar Produkte, dazu der Hinweis "Außerhalb von Ballungszentren kann - je nach Verfügbarkeit - ein marktüblicher Regiozuschlag von 5 Euro fällig werden.") Meine konkret genannte Adresse wird völlig ignoriert, ebenso die Frage nach der konkreten Verfügbarkeit für diese Adresse und die Dauer.

    Email 14.10. an Congstar mit der nochmaligen Bitte, mir konkret für meine Adresse die Verfügbarkeit von Telefon + Internet zu nennen.
    Brief 14.10. mit Ausdruck der Email-Korrespondenz an die Geschäftsleitung von Congstar

    Antwort vom Congstar Kundenservice am 16.10. per Email mit Angebot einer persönlichen und kostenlosen Beratung via Callback, damit ich das für mich optimale Produkt erhalte. Also genau derselbe Wortlaut wie schon 3 Tage zuvor. Offensichtlich werden dort Kundenanfragen gar nicht erst gelesen, sondern per Textbaustein aus dem Vorlagenordner automatisiert beantwortet.

    Email 16.10. an Congstar mit Beschwerde, mich nicht mit Textbausteinen abzufertigen, sondern mir konkret mitzuteilen, ob man an meiner Adresse Telefon- und Internet bereitstellen kann und wenn ja, wie schnell.

    Anwort von Congstar 17.10. "Eine genaue Angabe welche Geschwindigkeit wir Ihnen bereitstellen können, ist erst nach der vollständigen Schaltung des Anschluss möglich." (folgt langatmige Erklärungen über Bandbreiten und physikalische Gegebenheiten). Alle anderen Fragen sind immer noch unbeantwortet, auch von der Geschäftsleitung keine Antwort auf meinen Brief.

    Email 17.10. an Congstar mit Hinweis, daß ich nicht wissen will, wie schnell deren DSL 16000 ist, sondern ob und wie schnell an meiner Adresse Telefon- und Internet bereitsgestellt werden kann.

    Antwort per Mail 18.10. Ja, in meiner "Region" ist Telefon- und Internet verfügbar (kein Wort von meiner Adresse) und es würde 8-12 Werktage dauern. Nach wie vor keine Antwort auf meine Frage, ob konkret an meiner Adresse Telefon und Internet möglich ist, ebenfalls keine Reaktion seitens der Geschäftsleitung auf meinen Brief.

    Schaut man sich die Emails der Fa. Congstar genauer an, stellt man fest, daß diese offensichtlich von einer Firma "rightnowtech.com" in den USA kommen:

    "Received: from [10.80.0.68] ([10.80.0.68:44673] helo=access-gb.rightnowtech.com)
    by rntgb124.rnmk.com (envelope-from <kundenservice@congstar.de>)

    Dahinter verbirgt sich eine IT-Firma, die irgendwelche IT-Dienstleistungen im Bereich Kundendienst / Kundenmanagement anbietet. Als Mission gibt man an "to rid the world of bad experiences" .... da hat man aber noch einen langen Weg zu gehen.
     
  2. Till Wollheim

    Till Wollheim Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hast Du keine Nachbarn - hingehen und fragen!

    Hallo,

    was würd ein vernünftiger Mensch in dieser Situation machen? :p

    Er geht mal auf Nachbarschaftsbesuch und fragt, wie bei ihnen die Lage/ggf. Versorgung ist. Auch kann man mal auf dem Rathaus nachfragen.

    Till