Tarifwechsel während eines telefonates möglich?

Dieses Thema im Forum "Telefonanbieter" wurde erstellt von Shanti108, 1. September 2010.

  1. Shanti108

    Shanti108 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    nachdem ich vor einigen Monaten abezockt wurde, nehme ich
    nur noch Anbieter mit Ansage.
    Jetzt berechnete mir 01042 für ein Telefonat einen sehr hohen
    Betrag.

    Da ich wusste dass ich sehr lange telefonieren werde, schaute
    ich mir alle Tarife (mit und ohne Ansage) unmittelbar vor dem
    Telefonat an.
    Ich notiere mir seit Wochen alle Tarife bevor ich telefoniere.
    Deshalb weiss ich, dass 1,15 Ct/Min. angeboten war, berechnet
    wurde mehr als das 30igfache.

    Da ich nicht mehr weiss, ob dieser Tarif mit oder ohne Tarifansage
    war ist nun meine generalle Frage:

    - kann der angesagte Tarif innerhalb eines Gepräches geändert werden?
    - wie aktuell sind die Tarife ohne Ansage
    d.h. wenn ich einen Tarif auswähle ohne Ansage und im nächsten
    Moment telefoniere - kann ich mich darauf verlassen, dass der
    Tarif stimmt?
    - Gibt es bestimmte tageszeiten zu denen Tarife geänderte werden
    und werden die Tarife sofort von billiger-telefonieren.de übernommen?
    - Hat jemand Erfahrung ob ich bei diesem Fall eine chance
    habe, die Rechnung nur zum verminderten Betrag zu bezahlen?

    Herzlichen Dank im voraus für Infos!
    LG
    Shanti
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. September 2010
  2. Shanti108

    Shanti108 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    §i 45

    ...noch eine Frage..

    es wurde hier im Forum auf den Paragraph 45i hingewiesen,
    ich habe nun das forum danach abgesucht aber nichts
    gefunden.
    Kann mir jemand erklären und was es da genau geht
    - wohl um die Überprüfungspflicht des Anbieters..verstanden
    habe ich es nicht

    @Verana

    kannst Du überprüfen welcher Tarif am 01.8. für
    Indien (Mobil und Festnetz) laut Datenübermittlung
    von 01042 gültig war?

    Shanti
     
  3. spammemad

    spammemad Gast

    Schau mal hier: http://forum.billiger-telefonieren.de/call-call/315-01011-und-010011-ventelo-2.html#post3990

    und hier: http://forum.billiger-telefonieren.de/call-call/147-01056-abzocke-85.html#post1394

    FG
     
  4. spammemad

    spammemad Gast

    Jein. Das soll heißen, formaljuristisch dürfte der Tarif während einem Gespräch nicht geändert werden, weil jedem einzelnen mit CbC geführten Gespräch ein einzelner Dienstleistungsvertrag (zu den vorher festgelegten Konditionen) zugrunde liegt. Aber in der Praxis wird das wohl kaum zu Beweisen sein, wenn ein Tarif trotzdem während einem Gespräch geändert wurde.

    FG
     
  5. Verena

    Verena Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    854
    Zustimmungen:
    0
    Hallo shanti,

    ob das juristisch haltbar ist oder nicht, kann ich nicht beurteilen, Fakt ist aber, dass die meisten CBC-Anbieter im Falle eines Tarifwechsels (also um die volle Stunde) diesen auch dann durchführen, wenn der Kunde gerade telefoniert. Deshalb geben wir im Tarifrechner auch an, wie lange der herausgesuchte Tarif noch gilt. Wegen 01042 melde ich mich noch mal bei dir, wenn ich die Daten habe.

    Gruß, Verena
     
  6. Shanti108

    Shanti108 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    danke Euch Beiden für Eure Antwort. Verena, wo kann ich denn
    einsehen, wie lange ein Tarif gilt???

    Ich warte auf Deine Antwort bezgl. 01042 am 01.8. (Mobil und
    Festnetz)

    Vielen Dank u LG
     
  7. Verena

    Verena Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    854
    Zustimmungen:
    0
    Hallo shanti,

    du kannst im Tarifrechner-Ergebnis ganz rechts unter "Bemerkungen" sehen, ob ein Preis befristet ist. Dann steht dort zb: Preis gilt bis 18 Uhr.

    Festnetz Schnellrechner für Telefontarife und Call by Call

    Was die 01042-Preise am 1. August betrifft, so hatten wir Indien Festnetz und Delhi für 45 Cent und Indien Mobil für 1,15 Cent drin.

    Gruß, Verena
     
  8. Shanti108

    Shanti108 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Verena,

    ich danke Dir ganz herzlich für Deine bemühungen. Dann ist
    das zwar Abzocke mit hohem Preis, aber es war mein Fehler - habe wohl
    nur die Hand-Nr. notiert - nicht Festnetz (oder umgekehrt)
    Da hilft nur eines: noch mehr Aufpassen.

    eigentlich telefoniere ich seit vielen wochen nur noch mit
    01066.
    'Vielleicht ist die frage "zu groß'" - aber weisst Du ob es
    da schon Ärger gab mit diesem Anbieter? Die Ansage ist
    immer so leise, dass ich manchmal ins zweifeln komme,
    aber es bleibt mit 2,0 Ct. seit langem gleich.

    LG
    Shanti
     
  9. Verena

    Verena Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    854
    Zustimmungen:
    0
    Hallo shanti,

    ich erinnere mich nur, dass es bei 01066 mal Probleme wegen der Vorwahlnummern für Marokko gab. Das ist ein Problem, das auch andere Anbieter betreffen kann, da kaum ein Land über Umstellungen der Systeme informiert und es prinzipiell möglich ist, dass ein Anbieter veraltete Listen hat. Ich würde an deiner Stelle grundsätzlich darauf achten, ob es einen Stadttarif oder einen Handytarif gibt, der sich massiv von dem Festnetztarif unterscheidet, den du anrufst (oder andersherum). Das sind neuralgische Punkte, das gilt aber quasi für alle Anbieter.

    Gruß, Verena
     
  10. Shanti108

    Shanti108 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    OK & Vielen Dank nochmals für Deine Hilfe

    Lg
     
  11. peter_pan

    peter_pan Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2010
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    0
    Mein Tip


    01042 gehört zur Abzockergruppe aus Kaarst bzw. Düsseldorf, die sich diese Masche zum Geschäftsmodell gemacht hat

    http://forum.billiger-telefonieren.de/telefonanbieter/110-01042-abzocke-5.html#post3877

    Entweder Lockvogelangebote und dann explosionsartig erhöhen oder horrende Unterschiede zwischen Festnetz- und Mobilfunktarifen.

    Aktuelles Beispiel:

    Festnetz Schweden 0,6 ct./Min., damit Nummer 1 im Tarifvergleich hier

    Mobilfunk Schweden 49 ct./Min., damit Nummer 64 im Tarifvergleich hier und damit fast 14 mal teurer als der günstigste Anbieter.
    Das ganze ohne Ansage - und schon klingelt die Kasse. Denn wer weiss denn bei ausländischen Nummern immer, ob es eine Festnetz- oder Mobiltelefonnummer ist?

    Ich vermute, das ist auch dir passiert.

    Bleibt als Gegenmittel zur Abwehr der Forderung nur die Einrede des IRRTUMS - und nicht zahlen.

    Wie man da vorgeht, kannst du -einschlisslich Musterbriefen- hier im Forum finden.

    Gruß
    Peter

    Kleiner Nachtrag - da ja Tarife für Indien am 01.08.2010 genannt wurden:

    Aktuell:

    Indien Festnetz: 39,0 ct./Min. OHNE Ansage (0,98 ct./Min. der günstigste Anbieter)
    Indien Mobilfunk: 15,0 ct./Min. OHNE Ansage (1,35 ct./Min. der günstigste Anbieter)

    Man sieht, dass die Firmengruppe beide Maschen kennt - und nutzt!

    Interessant auch, dass immer eine Nummer aus dieser Gruppe (im Moment gerade 010029 und 010058) immer ganz vorne auf der Liste der günstigsten Anbieter steht, um neue "Verbraucherschaafe" anzulocken.

    Schade nur, dass sich so wenige Leute hier und woanders informieren - und erst dann wach werden, wenn sie reingefallen sind....
    Die Zahl der Klicks hier ist wirklich enttäuschend.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. September 2010
  12. Shanti108

    Shanti108 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Peter,

    vielen Dank für Deinen Beitrag.

    Ich wollte das Geld morgen überweisen....natürlich war es ein
    Irrtum. Normalerweise rufe ich Freunde nur über Handy an...
    und schaue dann auch immer nur unter Mobilfunk. Keine Ahnung
    wie das passiert ist, da ich seit der 1.Abzocke sehr genau aufpasse.

    Diese Festnetznr. war eine Ausnahme, da ich die Handy-nr. nicht
    griffbereit hatte und schon wars geschehen. Ausgerechnet an
    diesem Tag telefinierte ich h-lang:(

    Gilt denn Irrtun? Und wo finde ich den Musterbrief?

    LG
    Shanti
     
  13. peter_pan

    peter_pan Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2010
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    0