In vielen Regionen

5G-Ausbau: Vodafone nimmt neue 5G-Standorte in Betrieb

Vodafone hat die Zahl seiner 5G-Standorte weiter erhöht und bundesweit in etlichen Kreisen weitere 5G-Antennen in Betrieb genommen. Aktuell ermöglicht Vodafone über 20 Millionen Menschen in Deutschland den Zugriff auf sein 5G-Netz.

Jörg Schamberg, 18.10.2021, 10:18 Uhr
5G Antennen© tanaonte / Adobe Stock

Der Mobilfunknetzbetreiber Vodafone (Handytarife von Vodafone) Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
baut sein 5G-Netz in Deutschland unter Hochdruck weiter aus. In der vergangenen Woche und am Montag meldete das Düsseldorfer Unternehmen die Inbetriebnahme neuer 5G-Standorte in etlichen Regionen. Wir geben einen Überblick.

In diesen Orten funken neue 5G-Stationen von Vodafone

  • Kreis Augsburg: Augsburg und Adelsried
  • Kreis Aurich: Hinte, Juist und Aurich
  • Kreis Aschaffenburg: Mainaschaff, Karlstein a.Main, Goldbach, Stockstadt a.Main, Waldaschaff und Aschaffenburg
  • Kreis Ansbach: Aurach
  • Kreis Kleve: Wachtendonk und Kerken
  • Kreis Anhalt-Bitterfeld: Osternienburger Land
  • Kreis Ammerland: Wiefelstede
  • Kreis Groß-Gerau: Mörfelden-Walldorf, Rüsselsheim am Main und Groß-Gerau
  • Kreis Grafschaft Bentheim: Bad Bentheim
  • Kreis Altenkirchen (Westerwald): Birken-Honigsessen
  • Altmarkkreis Salzwedel: Arendsee (Altmark)
  • Kreis Altenburger Land: Altenburg
  • Alb-Donau-Kreis: Staig
  • Kreis Miltenberg: Sulzbach a.Main
  • Kreis Uckermark: Schwedt/Oder, Boitzenburger Land, Templin und Uckerfelde
  • Kreis Lichtenfels: Burgkunstadt und Weismain
  • Kreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge: Wilsdruff, Bad Schandau, Bad Gottleuba-Berggießhübel, Pirna und Sebnitz

Bestehende Mobilfunk-Infrastruktur wird vielerorts auf 5G aufgerüstet

In vielen Kreisen will Vodafone die 5G-Infrastruktur zudem bis Mitte 2022 weiter ausbauen. Zur Realisierung eines flächendeckenden 5G-Netzes wird Vodafone nach eigenen Angaben zunächst die bereits vorhandene Mobilfunk-Inrastruktur mitnutzen und 5G-Antennen an bestehenden Standorten in den jeweiligen Kreisen in Betrieb nehmen. Im Laufe der nächsten Jahre sollen somit Mobilfunkstandorte wie Masten, Aussichtstürme, Kirchtürme oder auf Dächern von Rathäusern, Bürogebäude und Wohnhäuser für 5G aufgerüstet werden.

Das 5G-Netz von Vodafone erreicht bundesweit bislang über 20 Millionen Menschen. Bis Ende 2021 will Vodafone 30 Millionen Menschen hierzulande mit 5G versorgen.

Handytarife von Vodafone Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.

Günstige Handytarife finden
Wissenswertes zum Thema
Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks