Ende

ADAC steigt aus dem Mobilfunkgeschäft aus

Wer beim ADAC ein Prepaid-Angebot wahrgenommen hat, der muss sich nun nach einem neuen Mobilfunktarif umsehen. Der Automobilclub stellt sein Mobilfunkangebot ein. Startersets müssen bis Mitte Januar aktiviert werden.

ADAC© ADAC

Berlin - Der ADAC stellt sein Mobilfunkangebot Ende März 2016 ein. Bis dahin sollten Nutzer zu einem neuen Anbieter wechseln. ADAC Prepaid kann bereits seit Anfang November nicht mehr neu gebucht werden. Wer zwischenzeitlich ein Starterset gekauft hat, kann dies nur noch bis zum 15. Januar 2016 aktivieren, wie der Automobilclub mitteilt.

Auf Aufladungen verzichten

Aufladungen von Guthaben sind für Bestandskunden nur noch bis zum 28. Februar 2016 möglich. Allerdings wird allen Nutzern empfohlen, den Guthabenstand im Blick zu behalten, auf unnötige Aufladungen zu verzichten, und sich möglichst bald einen neuen Anbieter zu suchen. Fragen beantwortet der ADAC unter 089/ 212 55 33 (normale Festnetzgebühren).

Günstige Handytarife finden

Quelle: DPA

Weitere Infos zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Top