Update

Android 5.1 unterstützt HD-Telefonie

Das neue Android 5.1 unterstützt HD-Telefonie und Dual-SIM. Darüber hinaus wurden die Funktionen zur Diebstahlsicherung erweitert. Außerdem wurden mehrere Fehler behoben und die Performance verbessert. Nexus-Geräte erhalten das Update zuerst.

Android© Google

Berlin (dpa/tmn/red) - Das Update für die Lollipop genannte Betriebssystemversion Android 5 bringt Unterstützung für mehrere SIM-Karten und Telefonate in hochauflösender Qualität, falls die jeweiligen Smartphones dafür technisch gerüstet sind.

Verbesserte Diebstahlsicherung

Erweitert wurden auch die Funktionen zur Diebstahlsicherung: Künftig soll ein Gerät selbst dann gesperrt bleiben, wenn es von einem Unbefugten auf den Werkszustand zurückgesetzt wurde (Device Protection). Ein Entsperren soll nur dann möglich sein, wenn sich der Besitzer mit seinem Google-Konto anmeldet. Neben den Nexus-Geräten 6 und 9 soll Device Protection auch für die meisten anderen Smartphones oder Tablets verfügbar sein, die ein 5.1-Update erhalten.

Was gibts sonst Neues?

In Sachen Bedienung gibt es Neues für das Quick-Settings-Menü: Von dort aus lassen sich nach der Aktualisierung die Kontrolleinstellungen von verbundenen Bluetooth-Geräten direkt aufrufen ebenso wie die Liste verfügbarer WLAN-Netze zum schnellen Anmelden. Darüber soll das Update insgesamt die Systemperformance verbessern und diverse Fehler beheben.

Zuerst erhalten nach und nach Besitzer von Nexus-Smartphones- und Tablets die neue Android-Version 5.1. Die Updates werden drahtlos an die Geräte verteilt, wenn diese etwa mit einem WLAN-Netz verbunden sind. Das nennt sich Over-the-Air-Update (OTA).

Preview-Versionen für Entwickler

Auf den Entwicklerseiten von Android stehen die neuen Betriebssystem-Versionen für Nexus-Geräte zwar auch als sogenannte Factory Images bereit. Ungeduldige sollten diese aber besser nicht installieren, oder zumindest nicht, ohne zuvor eine komplette Sicherung des Gerätes angefertigt zu haben. Denn bei den sogenannten Developer-Preview-Versionen handelt es sich nicht um die finalen OTA-Versionen, die direkt an die Geräte der Nutzer verteilt werden. Aktuell sind bereits Preview-Versionen von Android 5.1 für die Nexus-Geräte 5 (GSM/LTE), 7 (WLAN) sowie 10 gelistet.

Quelle: DPA

Top