Android 6.0

Android Marshmallow geht an den Start

Android Marshmallow ist jetzt als manueller Download für Besitzer von einigen Nexus-Geräten erhältlich. Das Update kommt zuerst bei Google selbst, andere Hersteller müssen Android 6.0 zunächst an ihre Geräte anpassen.

Android© i12 GmbH

Berlin - Google hat für seine Nexus-Geräte das neue Android 6.0 "Marshmallow" veröffentlicht. Momentan gibt es das Betriebssystem nur als manuellen Download. Bislang werden allerdings nur Googles eigene Nexus-Smartphones und -Tablets unterstützt, und hier auch nur das Nexus 5, Nexus 6, der Nexus-Player sowie die Tablets Nexus 7 und Nexus 9 von 2013.

Andere Hersteller liefern Android 6.0 später aus

Nutzer von Geräten anderer Hersteller müssen sich gedulden, bis Android 6.0 vom Anbieter für ihr Gerät angepasst worden ist. Das kann je nach Modell mehrere Monate dauern. Viele ältere oder günstigere Modelle werden unter Umständen gar nicht bedient. Bei HTC werden etwa das HTC One M8 und M9 in verschiedenen Ausführungen aufgerüstet, bei Motorola die Moto-G- und Moto-X-Modelle seit 2014, Samsung wird unter anderem die aktuellen Flaggschiffe der Galaxy S- und Note-Reihe mit Android 6 versorgen.

Zu den neuen Funktionen von Android 6 gehört unter anderem ein Berechtigungssystem ähnlich wie in Apples iOS. Hier kann der Zugriff einzelner Apps auf Kamera, Ortungsfunktion oder Adressbuch eingeschränkt werden.

Quelle: DPA

Top