Premiere

Android-Smartphone von Kodak auf dem Weg

Der ehemalige Kamera-Hersteller Kodak steigt ins Smartphone-Geschäft ein - zumindest dem Namen nach. Jetzt stellte das Unternehmen Bullitt Group sein erstes Mobiltelefon unter der Kodak-Marke vor. Das Android-Gerät setzt seinen Fokus auf Kamera-Funktionen und soll einfach zu bedienen sein.

Kodak IM5

Las Vegas/London (red) - Kodak hat zusammen mit der Bullitt Group, bekannt vor allem für die Outdoor-Handys der CAT-Reihe, das Android-Smartphone Kodak IM5 (IM5) vorgestellt. Das Android-Smartphone mit fünf Zoll großem HD-Display soll besonders mit einfacher Bedienung und smarten Funktionen punkten. Der ehemalige Kamera-Hersteller Kodak stellt bei dem Smartphone nicht viel mehr als den Namen.

Hilfe für Smartphone-Einsteiger

Die Benutzeroberfläche erlaubt den direkten Zugriff auf Schlüsselfunktionen wie Anrufe, Nachrichten, Kamera und Kontakte. Die Fernwartungslösung ermöglicht Freunden oder Familienmitgliedern, bei Bedarf technische Hilfe via PC oder Tablet zu leisten. Ein eigener App Store auf dem Gerät gibt Anwendern Zugriff auf Applikationen, die den Umgang mit dem Gerät vereinfachen sollen. Zudem kann ohne Einschränkungen auf Google Play zugegriffen werden.

Schwerpunkt auf Foto-Anwendungen

Einer der Schwerpunkte der IM5 sind Anwendungen, die das Aufnehmen, Speichern und Ausdrucken von Fotos vereinfachen. Die Hauptkamera bietet 13 Megapixel, Autofokus und Blitz, zusätzlich gibt es eine Frontkamera mit fünf Megapixeln. Die Kameras werden unterstützt von einer Bild-Management-Software, die auf Knopfdruck ermöglicht, Fotos zu bearbeiten, anzuzeigen, auf sozialen Medien zu teilen oder über eine spezielle App sofort auszudrucken. Die App ist sowohl kompatibel mit Heimdruckern als auch mit zukünftigen Druck- und Sharing-Diensten.

Update auf Android Lollipop möglich

Als Betriebssystem kommt beim Kodak IM5 Android zum Einsatz (aktuell die Version Kit-Kat, Upgrade auf Lollipop möglich), für die nötige Power sorgt ein Octacore-Prozessor mit 1,7 GHz. Der interne Speicher ist acht GB groß und kann via microSD-Karte auf 32 GB erweitert werden.

Marktstart des Kodak IM5

Das Kodak IM5 ist in Weiß oder Schwarz auf der CES zu sehen. Ende des ersten Quartals 2015 wird das IM5 laut Kodak in Europa auf den Markt kommen.

Kodak IM5

Kodak IM5

  • Betriebssystem Android
  • 13 Megapixel-Kamera
  • 5 Zoll LCD Display
  • 8 GB Speicher
Top