Gerüchteküche

Apple iPhone 13 angeblich mit Always-On-Display - exklusiv für Pro-Modelle

Das OLED-Display des kommenden iPhones soll dank neuer Technik nicht nur eine höhere Bildwiederholfrequenz von 120 Hertz bieten, sondern auch ein Always-On-Display. Letzteres nutzt Apple in seinen Smartwatches seit 2019.

Christoph Liedtke, 19.07.2021, 14:50 Uhr
Apple iPhone 12 (mini)© Apple Inc.

Die Gerüchte zu geplanten Neuerungen der im Herbst erwarteten iPhone-13-Serie nehmen zu. Der für bekanntlich gut informierte Bloomberg-Journalist Mark Gurman hat im wöchentlichen "Power On"-Newsletter in Aussicht gestellt, dass das iPhone 13 ein Always-On-Display wie die Apple Watch ab Series 5 erhalten könnte. Auch einige Android-Smartphones bieten eine solche Technik bereits seit längerer Zeit an.

Von der Apple Watch inspiriert?

Neben größeren Akkus und daraus resultierenden längeren Laufzeiten sollen vor allem die Displays der neuen iPhones einen technologischen Sprung machen. Apple werde nicht nur eine variable Bildwiederholrate von bis zu 120 Hertz einführen, sondern auch einen Always-On-Modus für die Smartphones anbieten.

Dieses Feature nutzt der Konzern bereits seit der Apple Watch Series 5. Dabei kann das Display der Smartwatch mit niedriger Helligkeit und reduzierter Bildwiederholrate permanent eingeschaltet bleiben, ohne den Akku wie im normalen Betrieb zu beanspruchen. Bei der Integration dieser Funktion für das iPhone könnten Nutzer dadurch analog zur Apple Watch auf dem Smartphone-Display Uhrzeit, Benachrichtigungen und weitere Infos ohne ihr Zutun (Tippen, Neigen) ablesen.

Vermutlich nur für neue Pro-Modelle

Das neue Feature soll durch den erstmaligen Einsatz eines OLED-Displays mit LTPO-Technik (Low-Temperature Polycrystalline Oxide) im iPhone möglich werden, welches die Energieeffizienz drastisch verbessert. Die Gerüchte um ein solches Display im iPhone halten sich schon länger, bislang war aber nur eine höhere Bildwiederholfrequenz im Gespräch.

Aller Voraussicht nach dürfte das aufgewertete Display mitsamt der zwei neuen Funktionen jedoch zunächst in den Pro-Modellen debütieren und erst im nächsten Jahr auf alle neuen iPhones ausgedehnt werden.

Neben den Neuerungen am Display soll die iPhone-13-Serie erneut aus vier Modellen bestehen und erstmals seit der Einführung im iPhone X die Notch am oberen Displayrand verkleinern. Die Gerüchte sprechen außerdem von einer gesteigerten Leistung durch ein schnelleres System-on-a-Chip (SoC), größeren Akkus sowie verbesserten Kameras. Um die gesteigerte Akkukapazität sowie die neue Displaytechnik im Smartphone zu beherbergen, soll zudem das Gehäuse etwas dicker ausfallen.

Apple iPhone 12

Apple iPhone 12

  • iOS
  • 12 Megapixel-Kamera
  • 6,1 Zoll OLED Display
  • bis zu 256 GB Speicher
  • ab 1,00 € mit Vertrag
Details ansehen
Apple iPhone 12 Pro

Apple iPhone 12 Pro

  • iOS
  • 12 Megapixel-Kamera
  • 6,1 Zoll OLED Display
  • bis zu 512 GB Speicher
  • ab 1,00 € mit Vertrag
Details ansehen
Weiterführende Links
Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks