Neue Firmware

Apple stellt iOS 12.1.1 bereit: Was ist neu?

Apple fixt mit iOS 12.1.1 für iPhone & Co. zum einen etliche Schwachstellen, bringt aber auch einige neue Features. Dazu gehören etwa Live-Fotos während Facetime-Telefonaten oder Haptic Touch für das iPhone XR.

Apple iPhone XRDas iPhone XR erhält mit iOS 12.1.1 Unterstützung für Haptic Touch.© Apple Inc.

Cupertino – Apple hat mit iOS 12.1.1 eine neue Version seines mobilen Betriebssystems für iPhone, iPad iPod Touch zum Download bereitgestellt. Unter anderem wurden mehrere Fehler korrigiert, zudem mehrere Schwachstellen etwa im Safari-Browser und im Kernel geschlossen.

Live-Fotos bei Facetime-Gesprächen

Nutzer finden nun auf dem iPhone eine neue Facetime-Benutzeroberfläche. Während laufender Facetime-Gespräche sollen sich jetzt zudem wieder Live-Fotos erstellen lassen. Auch ein Wechsel zwischen den Kameras ist nun durch Antippen des Bildschirms möglich. Ein weiteres neues Feature der neuen iOS-Version ist die Unterstützung von Real-Time-Text bei WLAN-Telefonaten. Außerdem weitet Apple die Unterstützung von eSIM auf dem iPhone XR, iPhone Xs und iPhone Xs Max auf weitere Netzbetreiber aus.

Haptic Touch mit dem iPhone XR nutzen

Mit dem iPhone XR lässt sich nun Haptic Touch verwenden: Neue Benachrichtigungen, die auf dem Sperrbildschirm nur in Kurzfassung zu sehen sind, lassen sich durch Drücken der jeweiligen Nachricht im Volltext ansehen. Das iOS-Update kann per Systemeinstellungen oder per iTunes erfolgen.

Für Apple TV 4 ist die neue Version tvOS 12.1.1 verfügbar. Mac-Rechner lassen sich auf macOS 10.14.2 aktualisieren.

Top