Entwickler-Version

Apples iOS 9.3 lässt Nutzer besser einschlafen

Die Beta-Version von iOS 9.3 ist nun für Entwickler freigegeben. Neu ist beispielsweise eine Funktion, die dem Nutzer beim Einschlafen helfen soll. Dazu wird die Bildschirmbeleuchtung an die aktuelle Tageszeit angepasst.

iOS 9© Apple Inc.

Cupertino - Apple hat die Beta von iOS 9.3 für interessierte Entwickler zugänglich gemacht. Die neue Version des Betriebssystems wird dabei einige Neuerungen erhalten.

Night-Shift-Modus für den Abend

So verfügt iOS 9.3 nun über einen Blaulichtfilter, den Apple "Night Shift" getauft hat. Dieser passt die Bildschirmbeleuchtung und die Farbtemperatur der aktuellen Tageszeit an, der Nutzer soll so besser einschlafen können. Ein zu hoher Blaulichtanteil kann Studien zufolge, zu Einschlafproblem führen. Bei Bedarf lässt sich die Funkion auch deaktivieren.

Auch die Notiz-App erhält eine zusätzliche Funktion und kann in Zukunft einzelne Notizen gegen unbefugten Zugriff sperren. Zum Öffnen ist dann ein Kennwort oder der Scan des Fingerabdrucks erforderlich. Außerdem lassen sich Notizen jetzt nach Erstellungsdatum, Bearbeitungsdatum oder alphabetisch sortieren.

Mehrbenutzerfunktion für Bildungsbereich

Apple bietet für iOS auch erstmals einen Multi-User-Support. Dieser beschränkt sich zur Zeit aber noch auf den Bildungsbereich, so können Schüler sich beispielsweise ein iPad teilen.

Health App und CarPlay verbessert

Das Unternehmen aus Cupertino hat darüber hinaus Verbesserungen an seiner Health App vorgenommen und die Kommunikation zwischen iPhone und Apple Watch optimiert. CarPlay wurde ebenfalls überarbeitet und unterstützt nun Apple Music besser, indem es jetzt die persönlichen Kategorien "Neu" und "Für dich" integriert. Auch Orte wie Tankstellen, Parkhäuser, Restaurants und Cafés werden jetzt über die Karten-App angezeigt.

Neues Watch OS 2.2

Zu guter Letzt bekommt das Betriebssystem der Apple Watch ein kleines Update spendiert. Mit der Aktualisierung auf Watch OS 2.2 lassen sich nun auch mehrere Apple Watches mit einem iPhone verbinden.

iOS 9.3 und Watch OS 2.2 stehen derzeit noch nur als Vorabversion für Entwickler zum Download bereit.

Top