Neue Smartphones

Archos 50 Neon: Quad-Core mit Dual-SIM

Mit Dual-SIM-Funktion und einem Quad-Core-Prozessor ausgerüstet ist das Archos 50 Neon. Das neue Smartphone kommt zum Einsteiger-Preis von 129 Euro und bietet dafür recht viel. Einige Abstriche muss man jedoch machen.

Archos 50 Neon© Archos

Grevenbroich (red) - Das Archos 50 Neon ist mit einigen Features ausgestattet, die in der Preisklasse noch nicht zum Standard gehören. Das Gerät arbeitet mit einem 1,3 GHz starken Quad-Core-Prozessor (Mediatek MT6582) und bietet einen fünf Zoll großen Bildschirm mit einer mittelprächtigen Auflösung von 854 x 480 Pixeln.

Daten speichern und übertragen

Auch beim Arbeitsspeicher muss man Abstriche machen, dieser beträgt nur 512 MB. Dateien können intern auf maximal vier GB gelagert werden, eine microSD-Karte bis 64 GB kann aber eingesetzt werden. Bei den Anschluss- und Verbindungsmöglichkeiten hat man an das Wichtigste gedacht: micro-USB, Klinke, Bluetooth, WLAN und auch DLNA sind an Bord. Über HSDPA/HSUPA werden Datenübertragungsraten von bis zu 21 Mbit/s im Upload und bis zu 5,76 Mbit/s im Download erreicht.

Multimedia und Apps

Fotofreunde finden eine 5-Megapixel-Rückkamera vor, die auch HD-Videos mit 1080p aufnehmen kann. Zusätzlich gibt es eine VGA-Kamera an der Vorderseite. Neben den wichtigsten Bildformaten werden im Audiobereich MP3- und WAV-Dateien unterstützt. Apps für das Android-Smartphone (Version 4.2.2) holt man sich im angeschlossenen Play-Store von Google. Das Unterhaltungspaket ist komplett mit einem UKW-Radio.

Mit drei Wechselcovern

Das Archos 50 Neon wird für mehr Abwechslung mit drei farbigen Gehäuseschalen in Blau, Gelb und Schwarz ausgeliefert. Es ist laut Hersteller zum Preis von 129 Euro erhältlich.

Top