Marktstart

ASUS Zenfone Zoom: Vorbestellung in Deutschland hat begonnen

Fotografen aufgepasst: Das ZenFone Zoom wurde von ASUS mit einer Vorder- und Rückkamera versehen, die mit ihrer Ausstattung und den damit verbundenen Features überzeugen soll. Die Kombination aus Smartphone und Digitalkamera kann ab sofort vorbestellt werden.

Asus ZenFone ZoomDas ZenFone wurde von ASUS mit 3-fach optischem Zoom ausgestattet, der aber nicht extra aus dem Gehäuse fahren muss.© ASUSTeK Computer Inc.

Linden - Ab sofort ist das ASUS ZenFone Zoom in Deutschland vorbestellbar. Neben der Hauptkamera mit 3-fach optischem Zoom glänzt das Gerät auch durch den ungewöhnlich großen internen Speicher. Die Kombination aus Digitalkamera und Smartphone wird für knapp 550 Euro angeboten.

ZenFone Zoom kommt mit optischem Zoom und 4-Stufen-Bildstabilisator

Das Smartphone wurde mit einer 13-MP-Laser-Autofokus-Kamera auf der Rückseite und einer 5-MP-Frontkamera samt Weitwinkelobjektiv ausgestattet. Die Hauptkamera ist das Highlight bei dem Gerät. Sie zeichnet sich im Besonderen durch den 3-fach optischen Zoom aus. Ein 10-teiliges Hoya Linsensystem soll dabei für herausragende Qualität bei Nahaufnahmen und Fotos mit bis zu zwölffacher Vergrößerung sorgen. Weitere Unterstützung erhält der Fotograf mit dem optischen 4-Stufen-Bildstabilisator und Dual-LED-Blitz. Die Kamerahandhabung wird dank separater Foto- und Video-Auslösetasten erleichtert.

Großer Speicher für viele kleine Kunstwerke

Genügend Platz sollte für die selbstangefertigten Fotografien vorhanden sein, denn der Speicher hat eine Größe von satten 64 Gigabyte und kann noch mittels microSD-Karte um 128 GB erweitert werden. Betrachtet werden können die Bilder dann auf dem 5,5 Zoll großen Display, das durch Corning Gorilla Glass 4 gut geschützt sein dürfte.

Mehrere Komponenten für eine schnelle Performance

Beim Surfen dürfen sich Besitzer des Smartphones auf LTE-Geschwindigkeiten freuen. Der Fotoexperte unter den ZenFones wird weiterhin von einem Intel Atom Z3580 Prozessor und 4GB RAM angetrieben. Das verbaute Setup unterstützt eine schnelle Performance, auch bei der Bildverarbeitung. Zuletzt wäre da noch Android Lollipop als Betriebssystem zu erwähnen, das obendrein mit optimierter ASUS-ZenUI-Nutzeroberfläche die Bedienung komfortabler machen soll.

Das ASUS Zenfone Zoom kann ab sofort im Onlineshop des Herstellers für 549 Euro bestellt werden und soll bis zum 13. April ausgeliefert werden

Asus ZenFone Zoom

ASUS ZenFone Zoom

  • Betriebssystem Android
  • 13 Megapixel-Kamera
  • 5,5 Zoll IPS Display
  • bis zu 128 GB Speicher
Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks