Ab Juli

blauworld: Günstiger vom und ins Ausland telefonieren

blauworld führt demnächst eine neue Option für Auslandstelefonate ein. So kann man bei Ausschöpfung Minutenpreise von unter fünf Cent ereichen. Außerdem werden die Gesprächskosten für Gespräche außerhalb von Optionen um zehn Prozent gesenkt.

27.06.2011, 14:41 Uhr
Mobilfunk Tarife© Uwe Malitz / Fotolia.com

Hamburg (red) - Der Tarif blauworld (www.blauworld.de) wird nun günstiger und um eine Option erweitert: Mit der neuen International-Flat 200 können Kunden für 9,90 Euro 200 Minuten in die Festnetze von Bulgarien, Kosovo und Vietnam telefonieren. Außerdem werden Telefonate mit blauworld im EU-Ausland nochmals um bis zu 23 Prozent günstiger. Die Änderungen greifen ab dem 1. Juli 2011.

Ab 4,95 Cent nach Bulgarien telefonieren

Bei Ausschöpfung des Kontingents von 200 Minuten in der International-Flat 200 ergibt sich ein rechnerischer Preis von nur 4,95 Cent pro Minute – also eine deutliche Ersparnis um bis zu 80 Prozent im Vergleich zum regulären blauworld-Minutenpreis für diese Länder von 7,9 bis 10 Cent pro Minute. Außerdem entfällt bei gebuchter Flat die Verbindungsgebühr pro Festnetz-Gespräch in diese Länder. Nach Verbrauch des Minutenkontingents gelten die Standard-Minutenpreise für das jeweilige Land zuzüglich der üblichen Verbindungsgebühren von 0,15 Cent pro Gespräch.

Die International-Flat 200 gilt für 30 Tage und verlängert sich bei ausreichendem Prepaid-Guthaben automatisch. Die International-Flat 200 ist mit anderen Tarifoptionen wie der International-Flat 500 oder der Handy-Surf-Flat kombinierbar.

Günstigere Gesprächskosten im EU-Ausland

Abgehende Telefonate im EU-Ausland kosten ab dem Juli nur noch 41 Cent pro Minute, das entspricht einer Preissenkung von über zehn Prozent. Der Preis für eingehende Gespräche im EU-Ausland sinkt auf 13 Cent pro Minute, was sogar eine Preissenkung von über 23 Prozent bedeutet. Damit setzt blau Mobilfunk eine Vorgabe der Europäischen Union um.

Der dauerhafte Preisnachlass für abgehende und ausgehende Gespräche ins EU-Ausland gilt auch für Kunden von blau.de.

Minutenpreise ab 4,9 Cent für Auslandsgespräche

Das blauworld-Startpaket ist für 9,90 Euro inklusive SIM-Karte und aktuell zehn Euro Guthaben erhältlich. Mit blauworld telefonieren die Kunden von Deutschland aus in derzeit über 220 Länder weltweit bereits ab günstige 4,9 Cent pro Minute. Innerdeutsche Gespräche kosten einheitlich 15 Cent pro Minute und SMS in alle Netze; ebenso jede SMS ins ausländische Netz. Gespräche von blauworld zu blauworld innerhalb von Deutschland kosten sogar nur fünf Cent pro Minute. Mit diesem Tarif nutzt man das Netz von E-Plus.

Wissenswertes zum Thema
Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks