Flexibel

CallYa Flex: Neues Prepaid-Angebot bei Vodafone

Mit CallYa Flex startet Vodafone einen neuen Prepaid-Tarif, den man sich monatlich neu zusammenstellen kann. Das Ganze läuft über eine App, die gleichzeitig auch weitere Funktionen wie eine Nutzungsübersicht bietet.

Vodafone SIM-Karte© Vodafone GmbH

Düsseldorf – Vodafone (www.vodafone.de/handy Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.) bringt mit CallYa Flex ab sofort ein neues Prepaid-Angebot auf den Markt. Zentrales Element ist eine App, über die der Kunde seinen Tarif verwalten kann. Per Schieberegler stehen verschiedene Datenpakete sowie SMS- und Minuteneinheiten zur Auswahl. In der App findet der Kunde zudem alle Informationen rund um seine Nutzung und die angefallenen Kosten – rückwirkend für drei Monate.

Tarif alle vier Wochen neu zusammenstellen

Mit der CallYa-Flex-App für Android und iOS können Kunden ihre Tarifbestandteile zusammenstellen und immer wieder neu anpassen. Für den mobilen Internetzugang stehen drei Datenpakete mit 400, 750 und 1.500 Megabyte (1,5 GB) zur Auswahl. Diese können fürs Surfen mit bis zu 500 Mbit/s genutzt werden. Für Sprache und SMS liefert Vodafone wahlweise 50, 150 oder 400 Einheiten. So kosten beispielsweise 1,5 GB und 50 Einheiten für vier Wochen 9,99 Euro.

Die App zeigt darüber hinaus an, wie lange die Tarifleistung noch zur Verfügung steht und wie viel schon verbraucht wurde. Hier können Kunden auch jederzeit die Pakete für den nächsten Abrechnungszyklus neu festlegen. Sind Daten und Einheiten vor Ablauf der vier Wochen aufgebraucht, kann mit der Nachfüll-Option das ursprünglich gebuchte Paket für den Rest des Bereitstellungszeitraums wieder aufgefüllt werden. Das Extra-Datenvolumen kostet dann 4,99 Euro, ein Einheitenpaket 1,49 Euro.

Übersicht über Nutzung und Ausgaben

Mit der Nutzungs- und Bezahlübersicht können Kunden bis zu drei Monate rückwirkend einsehen, wie viele Megabyte, Minuten und SMS national oder im Ausland verbraucht wurden. Zudem können sie prüfen, wann wie viel Guthaben aufgeladen und welche Leistung in welcher Höhe bezahlt wurde. Die Aufladung erfolgt ebenfalls über die App. Als Bezahl-Möglichkeiten stehen PayPal, Kreditkarte und Sofortüberweisung zur Verfügung. Alternativ kann man die Komfort-Aufladung nutzen, bei der per Bankeinzug automatisch für genügend Guthaben gesorgt wird.

Auch ein Briefkasten ist in der App enthalten. Hier werden alle SMS- und Push-Benachrichtigungen zu CallYa Flex abgelegt. Mit verschiedenen Filter-Funktionen können Kunden die Inbox durchsuchen; außerdem gibt es eine Chatfunktion.

Das Angebot ist unter www.vodafone.de/freikarten/callya-flex/ zu finden.

Top