Mobiles Internet

Chrome für Android: Safe Browsing ist nun standard

Wer Chrome als Browser für sein Android-Smartphone nutzt, wird nun standardmäßig vor vermeintlich schädlichen Webseiten gewarnt. Eventuell muss für die Safe-Browsing-Technologie die Chrome-App noch einmal aktualisiert werden.

Jörg Schamberg, 09.12.2015, 15:45 Uhr (Quelle: DPA)
Chrome Browser© Google

Berlin - Googles Warn- und Blockiertechnologie zum Schutz vor bösartigen Webseiten gehört schon lange zur Desktop-Version des Chrome-Browsers. Nun wird das sogenannte Safe Browsing auch zur Standardeinstellung in Chrome für Android. Bislang war die Technologie in dem mobilen Browser nur verfügbar, wenn man die Datenkomprimierung aktiviert hatte. Safe Browsing ist nach Angaben von Google seit Version 8.1 Bestandteil der Play-Dienste.

Safe Browsing auf dem eigenen Android-Gerät prüfen

Chrome sei nun die erste App, die die Technologie zum Schutz vor Phishing- und Malware-Webseiten nutzt. Wer prüfen möchte, ob Safe Browsing auf seinem Android-Gerät bereits verfügbar und aktiv ist, sollte in den Chrome-Einstellungen unter "Erweitert/Datenschutz" nachschauen - und gegebenenfalls die Chrome-App aktualisieren.

Wissenswertes zum Thema
Weiterführende Links
Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks