Update

Corona-Warn-App: Neue Version 2.6 bringt wichtige Funktionen

Die Corona-Warn-App kann nun vor einer Reise die Gültigkeit etwa von Impfzertifikaten im Reiseland prüfen. Es gibt zudem einige weitere Neuerungen.

Jörg Schamberg, 28.07.2021, 16:20 Uhr
Corona Warn-App© U. J. Alexander / Adobe Stock

Die Deutsche Telekom und SAP, die gemeinsam im Auftrag des Robert Koch Instituts (RKI) die Corona-Warn-App entwickelt haben, kündigten am Mittwoch ein neues Update für die App an. Version 2.6 der Corona-Warn-App soll einige wichtige neue Funktionen bringen. So lässt sich etwa vor einer Reise die Gültigkeit von Test-, Genesenen- oder Impfzertifikaten im ausgewählten Reiseland prüfen.

Abgleich des digitalen Zertifikats mit den Einreiseregeln des Reiselandes

Die Corona-Warn-App berücksichtige die geltenden Einreiseregeln des ausgewählten Reiselandes und gleiche sie mit verschiedenen Parametern des Zertifikats ab. Dazu gehören Datum und Art des Tests, Testzentrum oder Datum einer Impfung. Es seien alle europäischen Länder beteiligt, die die EU-Corona-Zertifikate unterstützen. Zum Start der neuen Funktion sollen zunächst Deutschland, Spanien, die Niederlande, Irland, Luxemburg, Slowenien und Litauen Regeln hinterlegt haben. In den kommenden Wochen sollen weitere Länder folgen.

Die Prüfung der Zertifikate soll maximal 48 Stunden vor dem Reisebeginn erfolgen, da sich Einreiseregeln ändern könnten. Zur Prüfung muss im Bereich "Zertifikate" ein bestehendes Zertifikat ausgewählt werden. Nach einem Klick auf "Gültigkeit prüfen", kann das Land, in das man reisen möchte, ausgewählt und das Einreisedatum sowie die lokale Uhrzeit angegeben werden.

Corona-Warn-App zeigt lokale 7-Tages-Inzidenz an

Ein weiteres neues Feature: Nutzer können in Version 2.6 der App bis zu fünf Bezirke oder Kreise auswählen und für diese die jeweilige 7-Tage-Inzidenz anzeigen lassen. Dazu müssen Nutzer im Statistik-Bereich nach rechts wischen und auf "Lokale 7-Tage-Inzidenz hinzufügen" gehen und den gewünschten Kreis und Bezirk auswählen.

Außerdem zeigt die App nun über die Funktion "Sie lassen sich testen" alle Covid-19-Testzentren in der Nähe an, die an die Corona-Warn-App angeschlossen sind. Ein bereits angelegtes Schnelltest-Profil kann jetzt zudem bearbeitet werden.

So erhält man die neue Version der Corona-Warn-App

Die neue Version 2.6 der Corona-Warn-App soll innerhalb der nächsten 48 Stunden schrittweise ausgerollt werden. Im App Store von Apple können iOS-Nutzer die neue Version bereits manuell herunterladen. Androiud-Nutzer müssen dagegen warten, bis das Update für ihr Gerät innerhalb der nächsten 48 Stunden zur Verfügung steht.

Günstige Handytarife finden
Wissenswertes zum Thema
Weiterführende Links
Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks