Messe-Neuheiten

Drei Huawei-Smartphones unter 300 Euro

Drei neue Smartphones hat Huawei mit nach Barcelona gebracht. Die Geräte haben Quad-Core-Prozessoren und teilweise auch schnellen Mobilfunk über LTE, sie liegen preislich jedoch alle unter 300 Euro.

Huawei Ascend G6 4GHuawei Ascend G6© Huawei

Barcelona (red) - Unter der 115 Gramm leichten Schale des Ascend G6 verbirgt sich ein starker Kern. Der mit 1,2 GHz taktende Quad-Core-Prozessor arbeitet zusammen mit einem GB RAM sowie vier GB ROM auf Basis von Android 4.3 (Jelly Bean) und Huaweis eigener Nutzeroberfläche Emotion UI.

Viel Konnektivität und externe Speichermöglichkeiten

Auf dem 4,5 Zoll großen TFT-Display kann man die Fotos der 8-Megapixel-Hauptkamera sowie Videos anschauen, die man zusätzlich auf einer bis zu 32 GB großen microSD-Karte unterbringen kann. Selbstporträts entstehen mit der 5-Megapixel-Frontkamera und können direkt über HSPA+ auf soziale Netzwerke geladen, mit Bluetooth 4.0 verschickt oder per DLNA auf das TV-Gerät gestreamt werden. Sollte trotz erweiterbarem Speicherplatz nicht alles auf das Smartphone passen, stehen zusätzlich noch kostenfrei und zeitlich unbegrenzt 20 GB bei Bitcasa zur Verfügung.

Das Huawei Ascend G6 ist zudem mit einem 2.000 mAh starken Akku ausgestattet, der genügend Strom liefert. Huaweis Emotion UI bietet dem Nutzer die Möglichkeit, sein Smartphone zu individualisieren. Angefangen bei der selbstwählbaren Anordnung der Apps in Ordnern bis hin zum Erstellen von Blacklists eingehender Anrufe oder anpassbarer Profile.

Ascend G6: Preis und Verfügbarkeit

Das Huawei Ascend G6 ist laut Huawei in Deutschland ab April 2014 in den Farben Schwarz und Weiß zu einer UVP von 249 Euro erhältlich.

Ascend P7 Mini: Zuwachs für Ascend-P-Reihe

Mit dem Huawei Ascend P7 mini präsentiert Huawei den neuesten Familienzuwachs der Ascend-P-Reihe mit LTE Cat. 4 und NFC. Hinter dem 4,5 Zoll großen LCD-TFT-Display mit 960 x 540 Pixeln arbeitet ein mit 1,2 GHz taktender Quad-Core-Prozessor unter Android 4.3 Jelly Bean und mit einem GB Arbeitsspeicher sowie acht GB ROM. Wem der interne Speicher nicht ausreicht, der kann diesen via einer microSD auf 32 GB aufrüsten.

LTE Cat 4 an Bord

Mit 115 Gramm Gewicht und einem 7,8 Millimeter schlankem Gehäuse ist das Huawei Ascend P7 mini leicht und kompakt. Es bietet mit LTE Cat. 4 und NFC eine technische Ausstattung auf aktuellem Stand. Eine Upload-Geschwindigkeit von 50 Mbit/s lässt Daten blitzschnell ins Netz wandern. Bilder schießt die 8-Megapixel-Hauptkamera, die von einer 5-Megapixel-Frontkamera ergänzt wird. Diese verfügt über einen Selfy-Assistenten, damit Selbstportraits gelingen. Die Kameraauslösung reagiert auch auf akustische Befehle. In einer weiteren Funktion kann ein 10-sekündiger Audioclip für spontane Botschaften aufgenommen werden.

Lautsprecher über NFC anschließen

Neben LTE Cat. 4 stehen ebenso WLAN und Bluetooth 4.0 für die Datenübertragung zur Verfügung. Durch das integrierte NFC-Modul und einen separaten NFC-Lautsprecher lässt sich die Lieblingsmusik auch laut abspielen, während der 2.000-mAh-Akku genügend Power für bis zu 370 Stunden im Standby sowie für 720 Gesprächsminuten liefern soll.

Zwei Benutzeroberflächen zur Wahl

Huaweis Emotion UI ist auch bei diesem Modell wieder an Bord, ebenso wie die aufs Wesentliche reduzierte Bedienoberfläche Simple UI. Mit diesen zwei Optionen bietet Huawei den Nutzern verschiedene Oberflächen, wodurch das Smartphone an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden kann. So zeichnet sich Emotion UI beispielsweise durch den Telefonmanager aus, der unter anderem den Berechtigungsmanager, eine automatische Speicherbereinigung oder den Belästigungsfilter beinhaltet, über den eine Black- beziehungsweise Whitelist für eingehende Anrufe festgelegt werden kann. Die Simple UI hingegen präsentiert die wichtigsten Funktionen auf insgesamt drei Screens mit je acht Feldern.

Ascend P7 mini: Preis und Verfügbarkeit

Das Huawei Ascend P7 mini soll in Deutschland ab April 2014 in den Farben Schwarz und Weiß zu einer UVP von 299 Euro verfügbar sein.

Ascend G630: Der günstigste im Bunde

Mit dem Huawei Ascend G630 gibt es schließlich noch ein weiteres, gut ausgestattetes Smartphone aus dem Hause Huawei. Im Inneren werkeln ein 1,2 GHz starker Quad-Core-Prozessor und ein 2000-mAh-Akku. Dieser soll 500 Gesprächsminuten oder 500 Stunden im Standby durchhalten. Auf dem fünf Zoll großen IPS-LCD mit einer Auflösung von 1280 x 720 Pixeln kann man Spiele, Apps und Videos ruckelfrei betrachten. Neben einem GB Arbeitsspeicher verfügt das Ascend P7 mini über vier GB ROM und einen microSD-Slot für eine Erweiterung um bis zu 32 GB.

Mit der 8-Megapixel-Hauptkamera können die Bilder geknipst und gleich über die Frontkamera via Videotelefonie mit den Liebsten live geteilt werden. Wichtige Daten können auch über WLAN, Bluetooth 4.0 oder HSUPA mit 5,76 Mbit/s zum Empfänger geschickt werden.

Ascend G630: Preis und Verfügbarkeit

Das Huawei Ascend G630 ist den Angaben des Herstellers zufolge in Deutschland ab April 2014 in den Farben Schwarz und Weiß zu einer UVP von 229 Euro erhältlich.

Top