Callthrough

Flat-2-Flat ermöglicht preiswerte Telefonate per Rückruf

Mit Flat-2-Flat können per Callthrough Gespräche in andere Handynetze und zu Zielen in der ganzen Welt geführt werden. Gespräche in die deutschen Mobilfunknetze kosten ab sofort ab 12,9 Cent pro Anruf.

Handygespräch© M Rido / Fotolia.com

Darmstadt (red) – Flat-2-Flat ist ein Konferenzsystem, das zwei Gesprächsteilnehmer nach einem kostenpflichtigen Gesprächsaufbau für unbegrenzte Zeit kostenlos verbindet. Das Verfahren ist für Verbraucher gedacht, die viel telefonieren aber Flatrates in verschiedenen Netzen haben. Meist sind bei solchen Flatrates Gespräche in die Netze anderer Anbieter sehr teuer. Mit Flat-2-Flat kann man diese Gesprächskosten auf eine einmalige Gebühr ab nur 12,9 Cent pro Gesprächsaufbau senken. Und so funktioniert das System:

Der Kunde wählt die Einwahlnummer von Flat-2-Flat im deutschen Festnetz, gefolgt von der Handynummer des gewünschten Gesprächspartners. Der angerufene Gesprächspartner sieht auf seinem Display die Einwahlnummer und nimmt das Gespräch entgegen. Für diese Verbindung fallen 12,9 c/min für den Anrufer an. Dieser bittet nun den angerufenen Teilnehmer, die Verbindung zu trennen und die zuvor angezeigte Einwahlnummer von Flat-2-Flat anzurufen. Weil es sich dabei um eine deutsche Festnetznummer handelt, ist das Telefonat von der Flatrate des Anrufers abgedeckt. Das Unternehmen stellt den Anruf kostenlos zu seinem Kunden durch.

Das Verfahren ist zwar etwas umständlich, hilft aber, Geld beim Telefonieren zu sparen. Zudem muss man zum Telefonieren zunächst ein Guthaben einzahlen (Prepaid).

Top