Infoservice

Fürs neue iPhone vormerken bei o2 und Vodafone

Das neue iPhone wird mit Spannung erwartet, schon Anfang September soll es soweit sein. Wie bei früheren Gelegenheiten auch, gibt es die Möglichkeit, sich bei einigen Mobilfunkern vormerken zu lassen - auch wenn natürlich noch keiner das Kind beim Namen nennt.

Apple© Apple

München/Düsseldorf (red) - Da das neue Apple-Handy noch nicht vorgestellt wurde und auch noch kein konkreter Name bekannt ist - möglich wären beispielsweise "iPhone 5S", iPhone 6" oder "iPhone 5C" - ergehen die Mobilfunkanbieter sich wieder einmal in vagen Andeutungen.

Infoservice von o2

Bei o2 ist eine iPhone-ähnliche Silhuette zu sehen, dazu die Beschriftung "Erster". "Die neuesten Top-Smartphones" solle man nicht verpassen. o2 bietet auf der Vorschau-Seite ein Formular , mit dem man sich für den Smartphone-Infoservice des Anbieters anmelden kann. Dabei müssen Name, Adressdaten und Mailadresse hinterlegt werden. Auch den o2-Newletter abonniert man automatisch mit. In den o2-Shops soll die Registrierung ebenfalls möglich sein.

Vorregistrierung bei Vodafone

Vodafone geht auf seiner Seite zur Vorregistrierung ganz ähnlich vor und bildet den Umriss eines Smartphones ab, das verdächtig an ein iPhone erinnert. Dabei wird in der Kopfzeile mit "Alle Infos über das neue iPhone, Samsung, HTC oder Nokia Smartphone" geworben. Im Text ist zu lesen, dass man bei einer Registrierung die neuen Top-Smartphones als einer der ersten in den Händen halten könne.

Das neue iPhone

Wie wird das neue iPhone aussehen und wird es vielleicht sogar mehrere geben? Wie immer kurz vor der Präsentation verdichten sich die Spekulationen. Diesmal steht neben einer wahrscheinlich kleineren Aktualisierung des iPhone 5, bei den Gerüchteköchen das "Billig-iPhone" hoch in der Gunst, eventuell in mehreren Farben. Eine abgespeckte und günstigere Variante des Apple-Handys schwirrt allerdings schon seit Jahren immer mal wieder durch die Medien. Vielleicht ist es diesmal ja tatsächlich so weit.

Top