Samsung-Smartphones

Galaxy Ace 3: Der Klassiker jetzt mit LTE

Samsung hat ein neues Android-Smartphone der Galaxy-Ace-Reihe vorgestellt. Das beliebte Mittelklasse-Gerät verfügt jetzt optional über LTE, zudem gibt es eine Dual-SIM-Variante. Das Galaxy Ace 3 bekommt auch die "smarten" Funktionen der neueren Galaxy-Handys.

10.06.2013, 13:17 Uhr
Samsung Galaxy Ace 3© Samsung

Seoul (red) - Das Galaxy Ace 3 ist mit einem Dual-Core-Prozessor ausgerüstet, der mit einem GHz taktet, also stärker ist als bei früheren Ace-Modellen. Außerdem ist der Bildschirm auf vier Zoll gewachsen, die Auflösung bleibt bei 480 x 800 Pixeln.

Kamera-Funktionen und Smart Stay

Die 5-Megapixel-Kamera hat man mit einigen zusätzlichen Funktionen ausgestattet, beispielsweise Sound & Shot, Best Photo und Buddy Photo Share zum Teilen mit anderen. Zu den "smarten Funktionen" des Handys zählt Smart Stay. Hier wird erkannt, wann der Nutzer den Blick von Display abwendet und entsprechend der Bildschirm verdunkelt, um Energie zu sparen. Der Easy Mode ist ein besonderer Modus des Startbildschirms, der die am häufigsten genutzten Anwendungen anzeigt.

Praktische Apps für die Reise

Der S Translator und S Travel helfen, wenn eine Übersetzung oder Informationen zu einem Reiseziel benötigt werden. Auch der Sprachassistent S Voice ist an Bord. Weiter finden sich natürlich auch die üblichen Google-Dienste wie Maps, Navigation und Gmail sowie der Samsung-Messenger ChatON und ein Spiele-Hub. Weitere Apps holt man sich über Google Play oder den App-Shop von Samsung.

Weiter ist das Galaxy Ace 3 mit WLAN, WiFi Direct, Bluetooth und USB gut ausgestattet, was die Konnektivität angeht. Von den vier GB internem Speicher stehen für den Nutzer etwa 1,77 GB zur Verfügung. Aufgerüstet werden kann per microSD-Karte mit weiteren 64 GB. Der Arbeitsspeicher ist ein GB groß.

Unterschiede bei der LTE-Version

Die 3G-Version des Galaxy Ace 3 wird optional mit Dual-SIM-Funktion erhältlich sein, während die LTE-Variante nur mit einer SIM-Karte betrieben werden kann. Schnelles mobiles Internet gibt es außer über LTE auch via HDSPA. Hier werden vom 3G-Smartphone maximal 14,4 Mbit/s unterstützt, während die LTE-Version auf stolze 42 Mbit/s über HSPA+ kommen kann. Zudem verfügt das LTE-Smartphone um einen etwas stärkeren Prozessor mit 1,2-GHz-Takt sowie über einen größeren Speicher mit acht GB (ca. fünf GB frei verfügbar) und einen stärkeren Akku. Das Galaxy Ace mit LTE ist zudem um wenige Gramm schwerer.

Ein genauer Verkaufsstart oder ein Preis wurden noch nicht verraten.

Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks