Apple

Gerüchte um Billig-iPhone und Gold-iPhone

Die Gerüchte um die neuen iPhone-Modelle von Apple verdichten sich. Jetzt heißt es, neben einem günstigeren Apple-Telefon solle es eine neue Oberklasse-Variante geben, die in edlem Gold erscheinen könnte.

Apple

New York (dpa-AFX/afp/red) - Apple habe seinen Auftragshersteller Hon Hai Precision Industry (Mutterkonzern von Foxconn) gebeten, Anfang September mit der Lieferung eines Luxus-iPhones sowie einer abgespeckten Version zu beginnen, berichtet das "Wall Street Journal" am Dienstag in der Online-Ausgabe unter Berufung auf eingeweihte Personen.

Auch die Konkurrenz plant Neuheiten

Bereits im September könnten die neuen Modelle an den Start gehen. Damit liefern sich Apple und Samsung ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit Produktneuheiten. Auch bei Samsung steht ein Produktstart bevor. Die Koreaner wollen dem Bericht zufolge eine sogenannte SmartWatch vorstellen. Hintergrund der Produktoffensive ist die einsetzende Sättigung im Handymarkt, besonders im Westen.

Apple hatte in den vergangenen Jahren mit dem iPhone spektakuläre Steigerungen erlebt. In diesem Jahr ließ die Dynamik aber spürbar nach. In den ersten drei Monaten des Jahres lagen die Verkäufe nur sieben Prozent über dem Vorjahr, ein Quartal später immerhin wieder mit einem Schub um 20 Prozent.

Günstiges iPhone könnte in Asien erfolgreich sein

Mit dem Start eines günstigen iPhones will Apple dem Bericht zufolge besonders in Asien punkten, wo Kunden lieber Telefone von Samsung oder chinesischen Herstellern kaufen. Analysten räumen einer Billigversion in China und Indien gute Chancen ein. Der Preis von Smartphones dürfte in den kommenden Jahren wichtiger werden, da die Märkte in den Schwellenländern zusehends gesättigt sind und die Hersteller daher in den Entwicklungsländern Umsatz machen wollen.

Quelle: AFP, DPA

Top