"Made in Germany"

Gigaset GS290: Neues Android-Smartphone mit Dual-Kamera

Für knapp 270 Euro bietet Gigaset ab November das neue Smartphone GS290 an. Punkten soll es nicht nur mit einem großen Display, sondern auch mit einem starken Akku. Die Hauptkamera verfügt über zwei Objektive.

Gigaset GS290Das neue Gigaset GS290.© Gigaset AG

München - Gigaset hat mit dem GS290 sein neues Smartphone-Flaggschiff präsentiert. Der Nachfolger des Modells GS280 verfügt über ein 6,3 Zoll großes Full HD+ Display mit V-Notch. Mit einer Leistung von 4.700 mAh ist zudem ein ausdauernder Akku an Bord, der kabellos geladen werden kann. Wer Wert auf "Made in Germany" legt: Das neue GS290 sei bereits das vierte von Gigaset in Nordrhein-Westfalen produzierte Smartphone.

NFC, Dual SIM und Dual-Kamera

Zu den weiteren Highlights des Gigaset GS290 zählen nach Angaben des Herstellers Unterstützung von NFC für mobiles Bezahlen sowie eine Dual-Kamera mit Auflösungen von 16 MP und 2 MP. Bilder werden mit Hilfe der Software ArcSoft optimiert, die etwa nachträglich einen Bokeh-Effekt (Unschärfe) ermöglicht. Die Frontkamera löst mit 16 MP auf. Zum Einsatz kommt der Octa-Core-Prozessor MediaTek Helio P23 mit acht Kernen und einer Taktfrequenz von bis zu 2 GHz - flankiert von 4 GB Arbeitsspeicher. Der interne Speicher bietet 64 GB Speicherkapazität, die sich per microSD-Karte um 256 GB erweitern lässt. Sowohl zum Surfen als auch zum Telefonieren lässt sich LTE nutzen. Unterstützt werden zudem Bluetooth 5.0 und WLAN N. Das Entsperren des Smartphones kann per Gesichtserkennung oder per Fingerabdrucksensor erfolgen.

Gigaset GS290

Gigaset GS290

  • Betriebssystem Android
  • 16 Megapixel-Kamera
  • 6,3 Zoll IPS Display
  • 64 GB Speicher

Akku lässt sich kabellos aufladen

Dank Dual SIM lassen sich entweder zwei Nano-SIM-Karten oder eine Nano-SIM und eine Speicherkarte gleichzeitig nutzen. Der stark dimensionierte Akku soll eine Musikwiedergabe von bis zu 34 Stunden sowie eine Videowiedergabe von bis zu acht Stunden erlauben. Die Sprechzeit liege bei acht Stunden, im Standby-Modus sei das GS290 bis zu 6,5 Tage (156 Stunden) einsatzbereit. Das Gerät unterstützt die kabellose Schnellaufladung mit bis zu 15 Watt. Das Gigaset-Smartphone kann über USB OTG auch als Powerbank zum Aufladen anderer Geräte dienen.

Gigaset GS290 ab November für 269 Euro erhältlich

Als Betriebssystem ist auf dem 190 Gramm wiegenden GS290 Pure Android 9.0 Pie vorinstalliert. Gigaset gibt neben der üblichen 24-Monate-Hersteller-Garantie auf Gerät und Akku zudem zusätzlich drei Monate Garantie auf Display-und Feuchtigkeitsschäden. Ist der Kunde unzufrieden mit dem Gerät, so könne er es innerhalb von 90 Tagen nach dem Kauf zurückschicken.

Eine Besonderheit bietet die recylingfähige und kompostierbare Gras-Verpackung: Sie besteht laut Gigaset zu 30 Prozent aus Grasfasern aus der Region rund um Bocholt. Gigaset verzichte zudem auf zusätzliche Kunststoffmaterialien in der Verpackung. Das Gigaset GS290 ist ab November 2019 in den Farben Weiß und Grau zur unverbindlichen Preisempfehlung von 269 Euro erhältlich.

Jörg Schamberg

Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks