Neue Smartphones

Google stellt Pixel 4 und Pixel 4 XL mit Doppel-Kamera vor

Google hat am Dienstag seine neuen Smartphones Pixel 4 und Pixel 4 XL enthüllt, die im Google Store ab sofort ab 749 Euro vorbestellt werden können. Der Marktstart ist am 24. Oktober. Erstmals ist eine Doppel-Kamera in den Pixel-Geräten an Bord.

Google Pixel 4 Pixel 4 XLDas Pixel 4 und Pixel 4 XL von Google.© Google

Berlin - Google setzt beim neuen Flaggschiff-Smartphone Pixel 4 auf zwei Kameras und ein innovatives Bedienkonzept. Das Pixel 4 und die größere XL-Version erhalten erstmals eine Doppelkamera. Außerdem kommt ein Radarsensor zur Gestensteuerung zum Einsatz. Verkaufsstart der Geräte mit 5,7 und 6,3 Zoll großen OLED-Display mit 90-Hertz-Technologie ist am 24. Oktober zu Preisen ab 749 Euro UVP.

Pixel 4 mit Doppelkamera

Ein herausragendes Merkmal ist die neue Doppelkamera. Sie besteht aus einer Kamera mit 12,2 Megapixeln (MP) und einer Zoomkamera (16 MP) und setzt auf reichlich digitale Nachbearbeitung aufgenommener Fotos. Zusätzlich zum Pixel Visual Core aus dem Vorgänger Pixel 3, der für Bildbearbeitung zuständig ist, gibt es nun einen neu gestalteten Chip namens Pixel Neural Core. Zusammen erledigen die beiden Chips viele Nachbearbeitungsschritte direkt auf dem Telefon - eine Abkehr vom reinen Vertrauen in Cloud Computing.

So sollen mit dem Pixel 4 etwa bessere Fotos bei Nacht, vom Sternenhimmel oder auch mit gleichmäßig ausgeleuchteten Vorder- und Hintergründen bei schwierigem Licht möglich sein. Der von den Vorgängern bekannte Softwarezoom ergänzt nun den optischen Zoom der zweiten Kamera.

Gesten statt Tipper auf das Display

Während die Gestenbedienung anderer Smartphonehersteller auf Kameras setzt, kommt beim Pixel 4 ein Radarsensor zum Einsatz. Er sitzt in der oberen Linken Ecke des Geräts und erkennt Annäherung, Abwesenheit und bestimmte Bewegungen. Eine sich nähernde Hand etwa aktiviert die Sensoren für die Gesichtserkennung des Pixel, Winkgesten mit der Hand schalten ein Lied weiter oder den Anrufton stumm. In einigen Google-Apps und Drittanbietern wie Spotify funktioniert das bereits, andere Apps sollen folgen.

Ähnlich wie Apple bei seinen aktuellen Geräten verzichtet auch Google beim Pixel 4 auf einen Fingerabdrucksensor. Stattdessen wird mit Gesichtserkennung auf Basis von Infrarotkameras gearbeitet. Der dreidimensionale Scan des Gesichts wird nach Google-Angaben auf einem Titan M genannten Chip auf dem Smartphone gespeichert - und soll auch nur dort bleiben.

Noch mehr Arbeit wird auf das Telefon verlagert

Der Neural Core erledigt auch weitere Aufgaben auf dem Telefon, statt sie in die Cloud auszulagern. Der überarbeitete Google Assistant etwa reagiert nun deutlich schneller und ist zu aufeinanderfolgenden Handlungen in der Lage. In einer Vorführung rief der Assistent etwa auf Kommando direkt das Twitterprofil von Motorsportler Nico Rosberg auf und wechselte durch einen einfachen Folgebefehl zu dessen Youtubeseite. Bislang sind dafür jeweils einzeln formulierte Befehle mit "Okay, Google" nötig. Der schlauere Google Assistant wird vorerst den neuen Pixel-Geräten vorbehalten bleiben, heißt es von Google.

Praktisch für Konferenzen und Interviews: Die neue Rekorder-App kann nicht nur Sprache aufzeichnen. Der eingebaute Chip wandelt sie in Echtzeit in Text um, der sich nach Schlüsselwörtern durchsuchen lässt. Eine Internetverbindung ist nicht nötig. Die App kann auch zwischen Sprache und anderen Geräuschen unterscheiden und erkennt Pausen. Bislang funktioniert das nur für die englische Sprache, weitere Sprachmodelle sollen folgen.

Die weitere Ausstattung von Pixel 4 und Pixel 4 XL

Google spendiert den beiden Smartphones 6 GB Arbeitsspeicher und wahlweise 64 GB oder 128 GB Speicherplatz. Im Inneren werkelt ein Qualcomm Snapdragon 855 Achtkernprozessor. Die Frontkamera für Selfies löst mit 8 MP auf. Der Akku des Pixel 4 kommt auf eine Leistung von 2.800 mAh, das größere Pixel 4 XL verfügt über einen Akku mit 3.700 mAh. Ein USB-Typ-C-Schnellladegerät mit 18 W ist inklusive. Unterstützt wird eine nano-SIM-Karte bzw. eine eSIM. Konnektivität bieten die Pixel-Smartphones per WLAN AC, Bluetooth 5.0 und NFC. Die neuen Pixel-Smartphones ermöglichen per LTE (Cat. 18) die Nutzung von Download-Bandreiten von bis zu 1,2 Gbit/s.

Preise und Verfügbarkeit von Pixel 4 und Pixel 4 XL

Beide neuen Google-Smartphones lassen sich ab sofort im Google Store vorbestellen. Das Pixel 4 ist ab 749 Euro in den Farben Weiß, Schwarz und Orange (Limited Edition, nur für 64 GB) erhältlich. Das Pixel 4 XL wird in den zwei Farben Weiß und Schwarz ab 899 Euro angeboten. Die Auslieferung erfolgt ab dem 24. Oktober 2019.

Handy-Vergleich
Filter
Google Pixel 4Google Pixel 4 XL
Google Pixel 4Zum Pixel 4Google Pixel 4 XLZum Pixel 4 XL
Allgemein
Google Pixel 4Google Pixel 4 XL
KategorieMultimedia-HandyMultimedia-Handy
Handy-TypBarren-HandyBarren-Handy
Herstellungsjahr20192019
MarktstartOktober 2019Oktober 2019
Farben
Schwarz
Weiß
Orange
Schwarz
Weiß
AbmessungenHöhe: 147,1 mm
Breite: 68,8 mm
Tiefe: 8,2 mm
Höhe: 160,4 mm
Breite: 75,1 mm
Tiefe: 8,2 mm
Gewicht162 g193 g
Simkarten-TypnanoSIM und eSIMnanoSIM und eSIM
Display
Google Pixel 4Google Pixel 4 XL
TechnologieTouchscreenTouchscreen
TypOLEDOLED
Größe5,7 Zoll6,3 Zoll
Auflösung1080 x 2280 Pixel1440 x 3040 Pixel
Pixeldichte443 ppi534 ppi
AnmerkungenGorilla Glass 5Gorilla Glass 5
Speicher
Google Pixel 4Google Pixel 4 XL
Speicher intern64 GB
128 GB
64 GB
128 GB
Arbeitsspeicher6 GB6 GB
Prozessor und Akku
Google Pixel 4Google Pixel 4 XL
ProzessorQualcomm Snapdragon 855
Octa-Core-Prozessor
2,84 GHz
Qualcomm Snapdragon 855
Octa-Core-Prozessor
2,84 GHz
Akku-Kapazität2800 mAh3700 mAh
Anmerkungen Akkuinduktives Ladeninduktives Laden
Software
Google Pixel 4Google Pixel 4 XL
BetriebssystemAndroidAndroid
App-ShopGoogle PlayGoogle Play
Anmerkungen SoftwareMotion Sense, Google Cast, Android-Sensoren-Hub, Active Edge, Titan MMotion Sense, Google Cast, Android-Sensoren-Hub, Active Edge, Titan M
Daten und Netze
Google Pixel 4Google Pixel 4 XL
AnschlüsseBluetooth
USB
WLAN
NFC
TV-Ausgang
Bluetooth
USB
WLAN
NFC
TV-Ausgang
DatenstandardsMMS
GPRS
UMTS
EDGE
HSDPA
HSUPA
LTE
MMS
GPRS
UMTS
EDGE
HSDPA
HSUPA
LTE
Unterstützte NetzeQuad-BandQuad-Band
Messaging und Multimedia
Google Pixel 4Google Pixel 4 XL
MessagingSMS
MMS
E-Mail
Instant Messaging
Videotelefonie
Soziale Netzwerke
SMS
MMS
E-Mail
Instant Messaging
Videotelefonie
Soziale Netzwerke
MultimediaMP3-/Music-/Mediaplayer
Video-Player
MP3-/Music-/Mediaplayer
Video-Player
NavigationNavigationssoftware
GPS
Navigationssoftware
GPS
Kamera16 Megapixel
Autofokus
Bildstabilisator
Fotolicht
4K (3840 x 2160)
16 Megapixel
Autofokus
Bildstabilisator
Fotolicht
4K (3840 x 2160)
Zweit-Kamera8 Megapixel
Full-HD (1920 x 1080)
8 Megapixel
Full-HD (1920 x 1080)

Jörg Schamberg / Quelle: DPA

Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks