Erste Preview

Google will Android 11 im Sommer veröffentlichen

Android 11, die neue Version von Googles mobilem Betriebssystem, steht jetzt in einer ersten Preview-Version für Entwickler bereit. Bis Android 11 auf die Smartphones der Verbraucher kommt, wird es aber noch Monate dauern.

Jörg Schamberg, 20.02.2020, 10:34 Uhr
Android-Smartphones© georgejmclittle / Fotolia.com / i12 GmbH

Google hat eine Preview von Android 11, der nächsten Version von Googles mobilem Betriebssystem, veröffentlicht. Die Vorabversion ist nur für Entwickler gedacht und soll diesen lediglich eine Vorschau und erste Testmöglichkeit geben. Es handelt sich noch nicht um eine offizielle Betaversion, daher dürfte sie auch noch nicht sonderlich stabil sein. Zugleich hat der US-Konzern einen mehrstufigen Zeitplan bis zum Launch der finalen Version vorgelegt.

Finale Version von Android 11 könnte im Sommer erscheinen

Demnach wird Google im Februar, März und April jeweils eine neue Preview-Version für Entwickler zur Verfügung stellen. Die erste Beta von Android 11 ist für Mai 2020 vorgesehen, eine weitere soll im Juni folgen. Dabei gehe es dann unter anderem um Tests der Kompatibilität mit Apps. Mit der zweiten Beta will Google zudem eine Stabilität der Plattform erreichen.

Für das dritte Quartal plant Google schließlich eine dritte Beta als Release Candidate, die bereits die neuen Features und APIs an Bord hat. Ebenfalls im dritten Quartal, vermutlich eher im Juli oder August, soll dann die finale Version von Android 11 an die Hersteller verteilt werden.

Zu den Neuerungen von Android 11 sollen unter anderem die Unterstützung von 5G sowie von Geräten mit unterschiedlichen Formaten wie Falt-Smartphones. Der Schutz der Privatsphäre soll verbessert werden, etwa durch nur für die Nutzungszeit eingeräumten App-Zugriff auf Standort, Kamera & Co.. Außerdem sollen Nutzer bei Android 11 einen besseren Überblick über laufende Chats erhalten.

Günstige Handytarife finden
Wissenswertes zum Thema
Weiterführende Links
Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks