Lumia 635

Günstiges LTE-Smartphone von Nokia

Günstige Smartphones mit LTE sind immer noch rar. Mit dem Nokia Lumia 635 startet nun jedoch ein Einsteiger-Gerät inklusive mobilem Highspeed-Internet zum attraktiven Preis von 179 Euro im Handel.

Nokia Lumia 635Das Nokia Lumia 635 ist ein preiswertes LTE-Smartphone mit Windows Phone 8.1.© Nokia

Ratingen (red) - Das Nokia Lumia 635 sorgt für noch mehr Spaß beim mobilen Surfen, denn egal ob beim Streaming von Musik, beim Nutzen von Apps oder einfach beim Stöbern im Netz – auf dem Nokia-Smartphone werden die Daten mit LTE-Geschwindigkeit übertragen. Abhängig von Netz und Tarif sind damit theoretisch Download-Geschwindigkeiten von bis zu 100 Mbit/s drin, praktisch werden diese Datenraten jedoch nur selten erreicht.

LTE-Smartphone mit anständiger Ausstattung

Für einen reibungslosen Ablauf im Hintergrund sorgt ein Quadcore-Prozessor von Qualcomm. Der Arbeitsspeicher ist auf 512 MB begrenzt. Das 9,2 Millimeter dünne LTE-Handy bringt zudem einen internen Speicher von acht GB mit, der mittels microSD-Karte um bis zu 128 GB erweitert werden kann. Der Touchscreen des Nokia Lumia 635 misst 4,5 Zoll und bietet eine Auflösung von 480 x 800 Pixeln. Zum Aufnehmen von Fotos und Video ist eine 5-Megapixel-Kamera inklusive Autofokus integriert.

Handy kommt mit Windows Phone 8.1

Das Nokia Lumia-Smartphone läuft unter dem aktuellen Windows-Betriebssystem, Windows Phone 8.1. Damit sehe der Benutzer noch mehr Inhalte auf einen Blick und gelange schneller als bisher an Apps und zentrale Funktionen. So zeigt das Lumia 635 im "Action Center" beispielsweise neue Benachrichtigungen von Apps an. Auf dem Startbildschirm kann auf Wunsch nun eine dritte Spalte an Live-Tiles eingerichtet werden und dank Dateimanager wird das Suchen und Verwalten von Dateien und Ordnern einfacher.

Zusätzlich Fitness-App vorinstalliert

Darüber hinaus bringt das LTE-Smartphone zusätzlich die App Gesundheit & Fitness mit. Sie kann bei minimalem Energieverbrauch die Schritte des Benutzers zählen und zusammen mit den Parametern Zeit und Distanz auswerten. So kann das Smartphone dem Benutzer zum Beispiel sagen, wie viele Kalorien er bei der Joggingrunde am Morgen verbraucht hat. Die Daten können dann auch an Microsofts zentralen Gesundheitsdienst HealthVault übertragen werden.

Das LTE-Smartphone Nokia Lumia 635 kommt in den Farben Orange, Grün, Gelb, Schwarz und Weiß in den Handel und soll 179 Euro ohne Vertrag kosten.

Weitere Infos zum Thema
Top