Tariftipps des Monats

Handytarife: Surfen und sparen im Februar

Wir haben für alle, die im Februar ihren Mobilfunkanbieter wechseln möchten, eine Auswahl an günstigen Handytarifen herausgesucht. In diesem Monat kann man bei mehreren Anbietern Extra-Datenvolumen mitnehmen, teilweise profitieren auch Bestandskunden davon.

Melanie Zecher, 02.02.2017, 09:18 Uhr
Smartphone-Nutzung© ra2 studio / Fotolia.com

Linden – Handytarife mit viel Surfvolumen werden immer beliebter. Das spiegelt sich auch in unseren Tariftipps wieder. Die Anbieter locken neue Kunden mit besonders viel Volumen oder legen bei der Geschwindigkeit eins drauf. Mittlerweile können auch Kunden mit intensiverer Nutzung für zehn oder 15 Euro im Monat einen passenden Schnäppchen-Tarif finden. Im Februar haben unter anderem Maxxim und smartmobil wieder interessante Angebote. Für Bestandskunden gibt es in Tarifen von congstar und Vodafone das ein oder andere kleine Extra. Hier sind unsere Handy-Tariftipps für den Februar.

Maxxim: Doppeltes LTE-Datenvolumen

Bei maxxim (www.maxxim.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) gibt es jetzt in zwei LTE-Tarifen doppeltes Datenvolumen: Beim "LTE 500 Plus" ist ein GB Highspeed-Volumen und beim "LTE 1500 Plus" sind drei GB inkludiert. Die maximale Surfgeschwindigkeit beträgt bis zu 50 MBit/s (Datenautomatik: Nach Verbrauch des Volumens werden bis zu 3 x 100 MB für jeweils zwei Euro aufgebucht.) Außerdem sind eine Allnet-Flat für Telefonie und SMS sowie ein EU-Paket enthalten. Damit stehen 100 MB zum Surfen im Ausland sowie 100 Einheiten fürs Telefonieren oder Simsen zur Verfügung. Der LTE 500 Plus kostet 9,99 Euro pro Monat, der LTE 1500 Plus 14,99 Euro. Der Anschlusspreis beträgt 9,99 Euro. Beide Tarife werden im O2-Netz realisiert und sind monatlich kündbar.

Smartmobil: Neues Tarifportfolio gestartet

Smartmobil (www.smartmobil.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) hat sein Tarifportfolio überarbeitet und bietet insbesondere für Vielsurfer interessante Konditionen. Neben Allnet-Flats für Gespräche und SMS gibt es beim "LTE Starter" und dem "LTE All" zur Einführung doppeltes Datenvolumen. Das wären also drei GB bzw. sechs GB bei bis zu 50 Mbit/s (Datenautomatik: Nach Verbrauch des Volumens werden bis zu 3 x 100 MB für jeweils zwei Euro aufgebucht.) Der "LTE Starter" kostet ein Jahr lang 9,99 Euro und anschließend 14,99 Euro monatlich. Für den "LTE All" werden im ersten Jahr monatlich 14,99 Euro fällig und anschließend 19,99 Euro.

Beide Tarife werden auch in einer monatlich kündbaren Variante angeboten, in dem Fall wird gleich der reguläre Preis berechnet. Der einmalige Anschlusspreis beträgt 29,99 Euro, für die Rufnummernmitnahme bekommt man 25 Euro Bonus.

Schneller surfen mit congstar

Gute Nachrichten gibt es bei congstar (www.congstar.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) auch für Bestandskunden: Die Tarife "congstar wie ich will“ und "congstar Smart“ werden aufgewertet. In beiden Tarifen surft man jetzt schneller, nämlich mit bis zu 21 Mbit/s statt maximal 7,2 Mbit/s. Der "congstar Smart" enthält außer 300 Minuten und 100 SMS jetzt 500 MB statt 300 MB (in der Flex-Variante 400 MB) für zehn Euro im Monat. Nutzer des "congstar wie ich will" haben ab Februar die Wahl zwischen folgenden Datenoptionen: 100 MB für zwei Euro/Monat, 400 MB für vier Euro/Monat und 1 GB für acht Euro/Monat. Der Datenturbo für doppelte Geschwindigkeit und doppeltes Volumen kostet fünf Euro im Monat.

Neukunden bekommen derzeit bei congstar 30 Euro Startguthaben und 25 Euro für die Rufnummernmitnahme. Der Anschlusspreis beträgt zehn bzw. 30 Euro (mit/ohne Laufzeit).

Vodafone: Daten-Upgrade für CallYa-Tarif

Auch von Vodafone (www.vodafone.de/handy Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) bekommen Bestandskunden ein kleines Geschenk, die verbesserten Konditionen gelten aber natürlich auch für Neukunden. Im Tarif "CallYa Smartphone Special“ ist künftig ein GB Datenvolumen enthalten statt 750 MB. Wer die MeinCallYa-App nutzt, kann sich darüber weitere 100 MB sichern. Gesurft wird im LTE-Netz von Vodafone, bei dem stellenweise schon bis zu 375 MBit/s erreicht werden können. Das Datenvolumen kann auch in anderen EU-Ländern versurft werden. Weiter sind im Tarif 200 Einheiten für SMS oder Telefonminuten enthalten, Gespräche innerhalb des Vodafone-Netzes sind inklusive. Der Vodafone-Tarif kostet 9,99 Euro für vier Wochen.

O2 Loop Freikarte: 50 Minuten gratis

Zum Schluss noch ein Angebot für Wenignutzer: Die Freikarte von O2 (www.o2.de/handy Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) kommt ohne Grundgebühr, ohne Laufzeit und ohne Anschlusskosten. Pro Minute und SMS zahlt man neun Cent. Wer im Februar mindestens zehn Euro auf die Prepaid-Karte lädt, bekommt 50 Freiminuten dazu, die innerhalb von einem Monat in alle deutschen Netze abtelefoniert werden können (gilt nur, wenn kein Smartphone-Paket gebucht wurde). Surfen kann man bei Bedarf per Tagesflat (30 MB für 0,99 Euro).

Noch mehr günstige Handytarife finden!
Wissenswertes zum Thema
Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks