Smartphone-Neuheit

Honor 8X: Was bietet das neue Mittelklasse-Smartphone für 249 Euro?

Viel Display für wenig Geld erhalten Käufer des neuen Smartphones Honor 8X. Mit an Bord ist zudem eine Dual-Kamera mit AI-Unterstützung. Erstmals findet sich zudem ein Kirin 710 Octa-Core-Prozessor in einem Honor-Smartphone.

Jörg Schamberg, 05.10.2018, 15:30 Uhr
Honor 8XDas neue Honor 8X mit 6,5-Zoll-Display.© Honor Deutschland

Düsseldorf – Die Huawei-Marke Honor hat am Freitag das neue Mittelklasse-Smartphone Honor 8X vorgestellt. Der Neuzugang in der X-Serie soll unter anderem mit einem großen 6,5 Zoll FullView-Display im Format 19,5:9 und einer Dual-Kamera mit AI-Unterstützung punkten. Als Weltneuheit biete das Honor 8X den vom TÜV Rheinland zertifizierten Augenkomfortmodus. Mit der Funktion soll sich die vom Bildschirm abgegebene Blaulichtstrahlung reduzieren lassen. Dadurch würde eine Ermüdung der Augen vermieden.

Großes Display und Kirin 710 Octa-Core-Prozessor

Der Bildschirm füllt fast die gesamte Frontseite aus, der Metall-Gehäuserahmen seitlich und unten ist recht schmal, am oberen Rand findet sich in der Mitte eine inzwischen bei vielen Smartphones anzutreffende Aussparung (Notch). Das Smartphone ist zum Marktstart zunächst in den Farben Blau und Schwarz, später auch in Rot erhältlich.

64 oder 128 GB interner Speicher

Honor hat erstmals in einem eigenen Smartphone den neuen Kirin 710 Octa-Core-Prozessor mit GPU Turbo verbaut. Die Größe des Arbeitsspeichers liegt bei 4 GB. Das Honor 8X wird wahlweise als Version mit 64 GB oder 128 GB internem Speicherplatz angeboten. Per microSD-Karte ist eine Speichererweiterung um bis zu 400 GB möglich.

Hauptkamera und Frontkamera mit AI-Unterstützung

Honar hat seinem neuen Smartphone auf der Rückseite eine Hauptkamera mit zwei Linsen mit Auflösungen von 20 MP und 2 MP spendiert. Die Frontkamera löst mit 16 MP auf. Beide Kameras warten mit Unterstützung durch künstliche Intelligenz auf. Mittels AI-Funktion sollen sich 22 verschiedene Kategorien und 500 Szenarien in Echtzeit erkennen lassen. Die Kameraeinstellungen würden optimiert. Die AI-Technologie ermögliche etwa auch einen Nachtaufnahmemodus: Die Unschärfe bei Nachtaufnahmen unter einer maximalen Belichtungszeit von sechs Sekunden würde eliminiert. Mit an Bord sei auch eine neue Super Slow-Motion-Funktion und ein Sportmodus.

Starker Akku und Dual-SIM-Funktion

Auf AI-Technik setzt Honor auch bei der Verbindungs- und Sprachqualität. Bei lauten Hintergrundgeräuschen werde die AI-Rauschunterdrückung aktiviert. Der Akku mit einer Kapazität von 3.750 mAh soll nach Herstellerangaben genug Energie für einen Nutzungstag liefern. Eine Schnellladetechnologie lässt sich jedoch nicht nutzen. Ins Internet geht es per LTE oder WLAN. Das Honor 8X verfügt über einen Dual-SIM-Slot und kommt mit NFC-Unterstützung sowie einem Fingerabdrucksensor. Als Betriebssystem ist Android 8.1 Oreo mit Benutzeroberfläche EMUI 8.2 installiert.

Honor 8X ab 249 Euro erhältlich

Das neue Honor 8G ist ab sofort nicht nur online im HiHonor Store, sondern auch bei ausgewählten Partnern wie Media Markt, Saturn & Co. vor Ort erhältlich. Für die 64 GB-Version wird eine unverbindliche Preisempfehlung von 249 Euro aufgerufen, das Honor 8X mit 128 GB soll 279 Euro kosten.

Honor 8X

Honor 8X

  • Android
  • 20 Megapixel-Kamera
  • 6,5 Zoll IPS Display
  • bis zu 128 GB Speicher
Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks