Smartphone-Neuheiten

Honor 9X Pro und Honor View 30 Pro vorgestellt

Honor hat sowohl das neue Mittelklasse-Smartphone Honor 9X Pro präsentiert als auch Details zum neuen 5G-Smartphone Honor View 30 Pro mitgeteilt. Neuigkeiten gab es auch zu weiteren Geräten.

Jörg Schamberg, 25.02.2020, 14:13 Uhr
Honor 9X ProAb März wird das neue Honor 9X Pro erhältlich sein.© Honor

Auf einer Medienkonferenz in Barcelona hat Honor, eine Mobilfunkmarke des chinesischen Smartphone-Herstellers Huawei, unter anderem das Honor 9X Pro vorgestellt. Für das Honor MagicBook und die Honor Magic Earbuds wurde die weltweite Verfügbarkeit angekündigt. Präsentiert wurde zudem die globale Version des Honor View 30 Pro für die 5G-Nutzung. Neue Funktionen erhält die Honor MagicWatch 2.

Honor 9X Pro nutzt nur die Huawei AppGallery

Bei dem Honor 9X Pro handele es sich um das erste Honor-Smartphone, das nur die Huawei AppGallery nutze. Angeboten würde eine Vielzahl von Apps in den Kategorien Gesundheit & Fitness, Unterhaltung, Musik und Fotografie. Google-Apps sind wegen des US-Handelsbanns nicht verfügbar. Der Huawei-Assistent versorge Nutzer mit aktuellen Nachrichten und erlaube einen schnellen Zugriff auf Apps und Telefoniefunktionen. Das neue Smartphone markiere den Beginn eines vernetzten Ökosystems für Honor-Benutzer.

Zur Ausstattung gehören ein 6,59 Zoll großes FullView Display, ein Kirion 810 Prozessor und eine Triple-Kamera mit einer 48-MP-Hauptkamera. Das Superweitwinkelobjektiv löst mit 8 MP auf, ein Objektiv für die Tiefenschärfe wartet mit 2 MP auf. Verbaut wurde zudem eine 16-MP-Frontkamera als Popup-Lösung. Der Arbeitsspeicher umfasst 6 GB, der interne Speicherplatz bietet 256 GB und ist um bis zu 512 GB erweiterbar. Die Akkukapazität liegt bei 4.000 mAh. Als Betriebssystem ist das auf Android 9 basierende EMUI 9.1 installiert.

Das Honor 9X Pro soll ab März in Deutschland zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 249 Euro erhältlich sein.

5G-Smartphone Honor View 30 Pro: Neues Flaggschiff mit Triple-Kamera

Honor View 30 Pro Das 5G-Smartphone Honor View 30 Pro.© Honor

Als 5G-Smartphone präsentierte der Hersteller das Honor View 30 Pro, das den neuesten Prozessor der Kirin 990 Serie nutzt. Das Smartphone kommt mit einem 6,57 Zoll großem FullView FHD+ Display daher. Neben 8 GB Arbeitsspeicher sind je nach Ausstattungsvariante 128 GB oder 256 GB Speicherkapazität verfügbar. Fotos lassen sich mit einer Dreifach-Kamera schießen: Integriert wurden eine 40-MP-Hauptkamera mit Sony-Sensor, ein 12-MP-Superweitwinkelobjektiv sowie ein 8-MP-Teleobjektiv. Die Frontkamera wartet mit 32 MP und künstlicher Intelligenz für Selfies und einem Nachtmodus auf.

Die Akkukapazität liegt bei 4.100 mAh. Mit dem 40 W SuperCharge-Ladegerät werde das Honor View 30 Pro innerhalb von 30 Minuten zu 70 Prozent aufgeladen. Surfen lässt sich per WLAN AC, LTE und 5G, unterstützt wird zudem Bluetooth 5.1. Angeboten wird das neue Top-Smartphone in den Farben Ocean Blue, Midnight Black, Icelandic Frost und später in Sunrise Orange.

Das Honor View 30 Pro soll bald in Russland in den Verkauf gehen. Einen Preis und eine Verfügbarkeit für Deutschland nannte Honor noch nicht.

Honor MagicBook und Honor Magic Earbuds kommen nach Deutschland.

Honor führt außerdem seine MagicBook-Serie weltweit ein. Das Honor MagicBook mit 14 Zoll großem FullView-Display und 256 GB Speicherkapazität soll in Deutschland ab Ende März 2020 verfügbar sein. Zum Preis von 599 Euro werde es in den Farben Grau und Silber erhältlich sein.

Die drahtlosen Kopfhörer Honor Magic Earbuds verfügen über eine Dreifach-Mikrofon-Geräuschunterdrückungstechnologie. Sie sollen einen festen, aber dennoch komfortablen Sitz bieten. Integriert wurden drei dedizierte Mikrofone für freihändiges Telefonieren. Die Batterielebensdauer liege bei bis zu 4,5 Stunden. Ab April 2020 sollen die Honor Magic Earbuds in den Farben Weiß und Blau zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 129 Euro erhältlich sein.

Honor Magic Earbuds Die Honor Magic Earbuds.© Honor
Honor MagicBook 14 Das Honor MagicBook 14.© Honor
Honor MagicWatch 2 Honor spendiert der MagicWatch 2 neue Funktionen.© Honor

Neue Features der MagicWatch 2

Schließlich erhält die Smartwatch MagicWatch 2 zwei neue Funktionen. Der Female Cycle Tracker liefert Frauen über die App Informationen zu ihrem Menstruationszyklus. Ein erweiterter SpO2-Monitor soll den Sauerstoffsätigungsgrad im Blutkreislauf während des Trainings noch besser überwachen. Über die Over-the-Air-Software soll die MagicWatch 2 ab März 2020 mit dem SpO2-Feature aufgerüstet werden.

Wissenswertes zum Thema
Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks