Honor 20

Honor präsentiert neue Serie von Top-Smartphones

Während der Handelsstreit zwischen USA und China seine Schatten auf Huawei wirft, stellt die Tochtermarke Honor seine neuen Smartphone-Flaggschiffe vor. Honor 20 und Honor 20 Pro bieten innen und außen eine starke Ausstattung.

Honor 20© Honor

London - Die Huawei-Tochtermarke Honor hat am Dienstag inmitten des harten US-Vorgehens gegen den chinesischen Konzern zwei neue Oberklasse-Smartphones vorgestellt. Dabei machte Honor keine Angaben dazu, ob die Telefone mit Google-Apps ausgeliefert werden könnten. Durch die jüngsten US-Sanktionen gegen Huawei verliert der Smartphone-Anbieter und Netzwerk-Ausrüster unter anderem den Zugang zu den außerhalb Chinas wichtigen Google-Diensten. Der am Montag bekanntgegebene Aufschub gilt nur für bereits ausgelieferte Geräte. Während der Präsentation der neuen Smartphones in London sprach Honor-Präsident George Zhao die heiklen Themen nicht an.

Honor hat mit der neuen Serie ambitionierte Pläne. Die Marke will zum viertgrößten Smartphone-Anbieter der Welt werden. Für Deutschland zielt die seit einiger Zeit unabhängig von der Mutter Huawei agierende Marke auf Platz drei. Zielgruppe sind jüngere Käufer, das Portfolio reicht von sehr niedrigen Einstiegspreisen bis in die 500-Euro-Klasse.

Honor 20 und Honor 20 Pro mit Super-Kamera

Honor 20 und Honor 20 Pro setzen auf leistungsstarke Vierfach-Kameras von Weitwinkel bis Makro. Die 48-MP-Kamera ermöglicht es dem Benutzer, Fotos mit extremer Klarheit während des Tages aufzunehmen, insbesondere im AI Ultra Clarity-Modus. Danach werden die besten Details aus jedem Foto zu einem "Super 48 MP Foto" zusammengefügt. Für gute Fotos bei Nacht sorgen der AIS Super Night Mode und die große F1.4-Blende (nur beim Honor 20 Pro). Mit der 16-MP-Linse können Anwender mit einem großen Betrachtungswinkel von bis zu 117° aufnehmen. Des Weiteren gibt es eine eine 8-MP-Telekamera (2 MP Tiefenassistenzkamera beim Honor 20) und eine 2-MP-Makrokamera .

Die 2-Megapixel-Makrolinse ermöglicht Benutzern, Details aus einer Entfernung von bis zu 4 cm aufzunehmen - ideal für Fotografen, die gerne Flora und Fauna fotografieren. Außerdem bieten der 3-fache verlustfreie optische Zoom, der 5-fache Hybridzoom und der 30-fache Digitalzoom die Möglichkeit, Details deutlich zu vergrößern.

Honor 20 ProHonor 20 Pro© Honor

Das Innenleben der Honor-20-Serie

Dazu gibt es Huaweis aktuellen Kirin-980-Chip, eine Eigenentwicklung, deren Neuralprozessoren besonders bei der Bildoptimierung zum Einsatz kommen sollen. Dadurch droht keine Chip-Knappheit angesichts der US-Sanktionen, die Huawei auch von Halbleiter-Lieferungen aus den USA abschneiden. Des Weiteren finden sich ein 4.000-mAh-Akku im Honor 20 Pro und ein 3.750 mAh fassender Akku im Honor 20.

Im Bereich Gaming können Nutzer sich über einen GPU Turbo 3.0 freuen - einer Funktion, die für ein verbessertes visuelles und taktiles Erlebnis sorgen soll. Der virtuelle 9.1 Surround Sound von Histen 6.0 unterstützt die meisten Kopfhörer und verfügt über ein eingebautes Doppelmikrofon mit Rauschunterdrückung.

Honor 20 von außen

Die Honor-20-Serie verfügt über ein 6,26 Zoll großes All-View-Display. In einer kleinen Aussparung befindet sich die Frontkamera, der Fingerabdrucksensor wurde auf der rechten Seite des Aluminiumrahmens positioniert. Hinten findet sich bei den neuen Honor-Smartphones eine mehrdimensionale Glasrückseite im "Dynamic Holographic Design". Dieses Design wird durch einen Herstellungsprozess namens "Triple 3D-Mesh Technologie" ermöglicht. Hierbei werden eine Tiefenschicht mit 3D-gebogenem Glas und einer Farbschicht zusammengefügt. Fällt Licht durch die Prismen in der Tiefenschicht, wird dieses reflektiert und in alle Richtungen gebrochen.

Honor 20: Preise, Farben, Verfügbarkeit

Das Honor 20 soll am 4. Juni für 499 Euro in den Handel kommen, die Pro-Variante folgt Anfang Juli für 599 Euro. Das günstigste der drei neuen Smartphones ist bereits im Verkauf und nennt sich Honor 20 Lite. Angetrieben wird es vom Kirin 710 und die UVP liegt bei 279,90 Euro. Erhältlich sind jeweils verschiedene Varianten von Schwarz bzw. Blau, wobei die Töne "Phantom Black" und "Phantom Blue", die beim Honor 20 Pro eingesetzt werden, eher violett und grün als blau und schwarz wirken.

Melanie Zecher / Quelle: DPA

Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks