Desire 300

HTC bringt neues Einsteiger-Modell heraus

HTC hat zwei neue Smartphones vorgestellt, das Desire 601 und das Desire 300. Das 300 soll auch in Deutschland auf den Markt kommen und wird daher hier etwas näher vorgestellt.

HTC Desire 300© HTC

Taipeh (red) – Während das Desire 601 mit LTE und weiteren Mittelklasse-Funktionen ausgestattet ist, gehört das Desire 300 eher in die Einsteiger-Riege. Dennoch ist die Neuheit HTC Blinkfeed schon an Bord, mit dem dem Nutzer ein personalisierter Startscreen präsentiert wird, der in der Art eines Newsfeeds ständig wechselnde Inhalte darstellt.

Basic-Ausstattung beim Desire 300

Das Desire 300 hat ein 4,3 Zoll großes Display , das vollständig laminiert ist und eine WVGA-Auflösung bietet (800 x 480 Pixel). Als Prozessor wurde ein Dual-Core von Snapdragon verbaut, der mit einem GHz taktet. Mit LTE kann hier zwar nicht gesurft werden, aber über HSDPA immerhin mit bis zu 7,2 Mbit/s. Der interne Speicher umfasst vier GB, erweiterbar über microSD mit bis zu weiteren 64 GB. Der Arbeitsspeicher ist nur 512 MB groß.

5-Megapixel-Kamera mit Autofokus

Weiter ist das Desire 300 mit einer 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus ausgestattet sowie einer VGA-Kamera an der Vorderseite. Neben GPS und WLAN gehören Anschlüsse für Bluetooth, Kopfhörer und microUSB. Das Android-Smartphone mit der Benutzeroberfläche HTC Sense misst 131,78 x 66,23 x 10,12 Millimeter und wiegt 120 Gramm. Bis zu elf Stunden Gesprächszeit im 3G-Modus sollen ebenso möglich sein wie bis zu 625 Stunden Standby-Betrieb.

Verfügbarkeit

Das Desire 300 soll im Oktober in die Auslieferung gehen, ein Preis wurde noch nicht genannt.

Top