Micro-Splash-Effekt

HTC Desire: Smartphones im Spritzmuster-Look

Die neuen Smartphones von HTC wurden mit einem Spritzmuster-Effekt versehen, der jedes Modell einzigartig macht. Dazu hat man insbesondere Wert auf den Klang und die Eignung für Selfies gelegt, Letzteres durch die Möglichkeit des Auslösens ohne Berührung.

Melanie Zecher, 22.02.2016, 16:46 Uhr
HTC Desire 530HTC Desire 530© HTC Corporation

Barcelona – HTC präsentiert mit dem Desire 530 und dem Desire 825 die neuesten Mitglieder der HTC-Desire-Produktfamilie. Das neue Design der Geräte soll eine Brücke zwischen Technik und Modeaccessoire schlagen, "Urban Streetwear" lautet das Schlagwort des Herstellers. Durch den Einsatz eines sogenannten Micro-Splash-Effekts auf dem Gehäuse ist jedes einzelne Smartphone einzigartig.

Jedes Smartphone mit eigenem Muster

Das Smartphone hat mittlerweile auch die Rolle als Modeaccessoire übernommen. HTCs Design-Team hat deshalb für die neuen Desire-Modelle einen Herstellungsprozess entwickelt, bei dem Spritzmuster mit einzigartigen Farbsprühtechniken erzeugt werden, sodass jedes einzelne Gerät sein ganz eigenes Muster erhält.

Das HTC Desire 530 wird sowohl in den klassischen Farben Graphite Gray und Solid Stratus White erhältlich sein, als auch wie das Desire 825 in den Farbversionen Stratus White Remix mit zweifarbigem oder als Graphite Gray Remix im goldfarbenen Micro-Splash-Design.

Zusätzlich gibt es zweifarbige Snap-Cases für die beiden Desire-Modelle, welche das Micro-Splash-Design abrunden. Über eine eigene Öse lassen sich Anhänger oder Schlüsselbänder anbringen. Nutzer können über den HTC Themes Store zwischen mehr als 25.000 Themes wählen und ihr Smartphone so in ihrer Lieblings-Farbe und mit einem Hintergrund aus den schönsten eigenen Fotos gestalten.

HTC folgt dem Selfie-Trend

Die neuen Desire-Smartphones sind auch auf den Selfie-Trend abgestimmt: Mit ihrer 5-Megapixel-Frontkamera und der Auto-Selfie-Funktion lassen sich Fotos ganz einfach schießen – im Selfie-Modus auf Zuruf sogar berührungsfrei. Die Live-Makeup-Funktion des Desire 825 den Teint automatisch makellos wirken.

Auch auf der Rückseite sind die beiden neuen Desire-Modelle mit modernen Kameras ausgestattet. Das HTC Desire 530 bietet acht Megapixel, das Desire 825 13 Megapixel. Beide Smartphones verfügen über BSI-Sensoren, die bei schummrigem Licht aktiv werden und die erfasste Lichtmenge erhöhen. Mit dem Burst-Modus lässt sich darüber hinaus die Bewegung bei dynamischen Aufnahmen einfrieren. Professionelle Landschaftsaufnahmen entstehen mit dem Panorama-Modus.

Audio-Features und Fitness-Funktionen

Das HTC Desire 825 bietet Hi-Res-Audio-zertifizierten Klang und verfügt über die HTC BoomSound-Technologie mit Dolby Audio. Der Audiopegel ist während des Abspielens 256-fach detaillierter und bietet viermal mehr Klangdetails als CD-Qualität. Der Klang wird satter und dynamischer.

Der neue HTC Sensor Hub auf dem Desire 825 erkennt die Aktivität, Gesten und Bewegungsintensität des Nutzers. Die in Echtzeit erfassten Daten zu Geschwindigkeit, Schrittzahl, Strecke, Anstieg und Gefälle können automatisch an die beliebtesten Gesundheits-Apps übertragen werden, darunter Runtastic Running & Fitness, Runkeeper, Endomondo Running and Walking sowie Google Fit.

HTC Desire 530 und Desire 825: Preise und Verfügbarkeit

Die neuen Modelle HTC Desire 530 und HTC Desire 825 werden in Deutschland, Österreich und der Schweiz ab Anfang April 2016 über den Einzelhandel sowie über Telekom (nur Desire 530 in Deutschland) und A1 (nur Desire 530 in Österreich) in den Farben Graphite Gray, Graphite Gray Remix, Solid Stratus White und Stratus White Remix erhältlich sein. Die UVP des HTC Desire 530 liegt bei 219 Euro bzw. 239 CHF, das HTC Desire 825 ist zu einer UVP von 349 Euro bzw. 379 CHF verfügbar.

Wissenswertes zum Thema
Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks