Smartphone-News

HTC One A9s: One-Familie bekommt Zuwachs

Mit dem HTC One A9s bekommt die One-Familie wieder einen Neuzugang. Das Android-Smartphone soll 300 Euro kosten und bringt neben einem Fingerabdrucksensor auch viele Möglichkeiten zur individuellen Anpassung mit.

HTC One A9s© HTC Corporation

Berlin – Umschlossen ist das HTC One A9s von einem Metallgehäuse im Zweiton-Finish. Der Rahmen lässt das 5-Zoll-Display mit seinen geschliffenen Kanten angenehm in der Hand liegen. Die Auflösung liegt bei 720 x 1280 Pixeln.

HTC Boost+ sorgt für Sicherheit und Leistung

Der Fingerabdrucksensor des HTC A9s befindet sich direkt unterhalb des HD-Displays und erkennt den Fingerabdruck aus fast jedem Winkel und in jeder Fingerstellung. Per Fingerabdruck lassen sich auch Apps entsperren, die der Nutzer mit dem Sicherheitsfeature HTC Boost+ geschützt hat.

HTC Boost+ hält das Smartphone jederzeit auf einem flüssigen Leistungs-Level: Ressourcen werden bedarfsmäßig zugeteilt, sodass reibungslos zwischen Apps gewechselt werden kann, ohne dass Anwendungen, die im Hintergrund laufen, unnötige Leistung beanspruchen. Darüber hinaus räumt Boost+ den Speicher des Smartphones auf, löscht nicht mehr benötigte temporäre Daten und listet dem Nutzer Apps auf, die länger nicht mehr in Benutzung waren.

Personalisierung im Freestyle

Das HTC One A9s lässt sich umfassend personalisieren. Mit "HTC Freestyle Layout" können Icons, Sticker und Widgets ganz nach Belieben verschoben und platziert werden: aufeinander, nebeneinander, in Gruppen oder überlappend. Nutzer können auch ganz auf Bildschirm-Icons verzichten und stattdessen Apps mit Stickern verknüpfen.

Weiter bietet das HTC One A9s einen Octa-Core-Prozessor von Mediatek sowie drei GB Arbeitsspeicher. Der Internetzugang erfolgt über WLAN, HSPA+ oder LTE Cat6 mit theoretisch bis zu 300 Mbit/s im Download. Der interne Speicher von 32 GB kann über microSD erweitert werden. Auch auf NFC muss man hier nicht verzichten.

Fotos im RAW-Modus und kostenloser Cloud-Speicher

Das HTC One A9s bietet eine 13-Megapixel-Hauptkamera mit Autofokus. Dank BSI-Sensor lassen sich auch bei schlechten Lichtbedingungen detailreiche Fotos schießen. Bilder, die im Profi-Modus im RAW-Format aufgenommen wurden, bieten umfangreiche Bearbeitungsmöglichkeiten.

Die 5-Megapixel-Frontkamera des HTC One A9s schießt Selfies auf Zuruf oder mithilfe der Lächelerkennung. Dabei lassen sich Hautbild und Aussehen noch vor dem Abdrücken mit "Live Makeup" verschönern. Das HTC One A9s bietet zusätzlich kostenlosen, unbegrenzten Speicherplatz auf Google Photos. Damit werden bei Bedarf sämtliche Fotos und Videos in der Cloud gespeichert, wo sie immer und von überall einfach abgerufen werden können.

HTC One A9s: Preis, Farben, Verfügbarkeit

Das HTC One A9s soll rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft im 4. Quartal in Deutschland, Österreich und der Schweiz in den Farbvarianten Cast Iron und Aqua Silver zu einer UVP von 299 Euro bzw. Franken im Fachhandel erhältlich sein. Vertriebspartner sind außerdem Telekom und O2.

HTC One A9s

HTC One A9s

  • Betriebssystem Android
  • 13 Megapixel-Kamera
  • 5 Zoll LCD Display
  • 32 GB Speicher

Melanie Zecher

Wissenswertes zum Thema
Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks