Entertainer

HTC One M9: Neues Familienoberhaupt stellt sich vor

Das HTC One M9 löst das One M8 als Top-Modell der One-Familie ab. Das Smartphone, das Ende März in den Handel kommen soll, punktet mit zwei hochwertigen Kameras, einem Octa-Core-Prozessor und edlen Farben.

HTC One M9© HTC Corporation

Barcelona (red) – HTC präsentiert auf dem Mobile World Congress das HTC One M9. Das neue Flaggschiff der HTC-One-Familie soll das Beste der Vorgängers One M7 und One M8 mit einem neuen Design verbinden. Die charakteristischen Metallränder und die Rundungen lassen das M9 kleiner und handlicher ausfallen, während das Display bei einer Größe von fünf Zoll bleibt.

Das metallene Unibody-Gehäuse wird durch eine zweifarbige Oberfläche in Silber und Gold akzentuiert und soll sich gleichzeitig durch seine Robustheit auszeichnen. Die spiegelpolierten, goldfarbenen Seitenteile verbinden sich mit einer gebürsteten silbernen Rückseite, das helle Display bietet lebensechte Farben.

Das Innenleben des HTC One M9

Im Inneren des neuen HTC-Flaggschiffs findet sich ein Octa-Core-Prozessor von Qualcomm mit 16-Bit-Technologie und drei GB Arbeitsspeicher. Der Prozessor taktet mit zwei bzw ,5 GHz. Der Akku bietet eine Kapazität von von 2840 mAh, was für bis zu 25,4 bzw. 21,7 Stunden Gesprächszeit (2G/3G) und bis zu 402 Stunden im Standby (3G) ausreichen soll. Der interne Speicher fällt mit 32 GB genügend groß aus, kann aber noch per microSD um bis zu 128 GB erweitert werden.

Das HTC One M9 zeigt sich verbindungsfreudig durch NFC, DLNA, Bluetooth 4.1 und HDMI-Anschluss. WLAN kann auf zwei Frequenzbändern genutzt werden und auch LTE wird unterstützt.

HTC Sense 7 mit neuer Homescreen-Lösung

Mit der neuen Benutzeroberfläche HTC Sense 7 wird das Telefon individualisierbar. Mit den sogenannten "Themes" werden Lieblingsfotos intelligent analysiert, um dann Apps, Farbschemen und Hintergründe entsprechend anzupassen.

Sense 7 zeigt je nach Standort die nützlichsten Apps auf dem Homescreen an. Der HTC BlinkFeed erleichtert das Entdecken von Geheimtipps in der Umgebung: Aufgrund der Standortdaten werden dem Anwender interessante Orte, Nachrichten und Informationen empfohlen.

HTC One M9

HTC One (M9)

  • Betriebssystem Android
  • 20 Megapixel-Kamera
  • 5 Zoll Display
  • 32 GB Speicher

HTC One M9: Zwei starke Kameras und passende Apps

Die Hauptkamera des HTC One M9 ist mit 20 Megapixeln auch für winzige Details gerüstet und die Saphir-Linse schützt vor Kratzern. Für lebensnahe Videos sorgt die 4K-Auflösung der Kamera. Das One M9 verspricht mit der leistungsstarken UltraPixel-Frontkamera auch bei schlechten Lichtverhältnissen optimale Ergebnisse. Dafür sorgen die dynamische automatische Belichtung und die UltraPixel, die nach Angaben des Herstellers 300 Prozent mehr Licht einfangen als Standardkameras.

HTC Sense 7 erleichtert mit HTC EYE Experience die Aufnahme kreativer Bilder. Eine Fülle von neuen Bearbeitungseffekten ist möglich. Die App HTC Zoe bearbeitet Bilder automatisch, hinterlegt sie mit selbst ausgewählter Musik und gibt Freunden und Familie die Möglichkeit, die Kollektion durch deren eigene Bilder zu ergänzen.

Die neue One Gallery macht das Durchsuchen der Fotobibliothek und die Anzeige der gespeicherten Bilder zum Kinderspiel. Egal ob sie auf dem Smartphone, in sozialen Netzwerken oder in ausgewählten Cloud-Plattformen gespeichert sind: Die Galerie, die per Bildübereinstimmung nach Datum, Ort, Ereignis, Album und sogar nach einzelnen Bildern durchsucht werden kann, stellt eine ganze Bibliothek mit einem Fingertipp zur Verfügung.

Audio: Auch One M9 kommt mit Frontlautsprecher für Surround-Sound

Die charakteristischen Frontlautsprecher der HTC-One-Familie sorgen für einen kinoähnlichen Surround-Sound. Die Kombination von HTC BoomSound und Dolby Audio sorgt für ein dynamisches Audio-Erlebnis und ermöglicht es, Filme auch ohne Kopfhörer oder externe Lautsprecher zu erleben. Der 24-Bit-High-Definition-Sound soll die Qualität von CDs übertreffen.

Das HTC One M9 im Heimnetz

Mit HTC Connect ist es einfach, Multimedia-Erlebnisse auch auf anderen Geräten als dem Smartphone zu genießen. Durch das Streichen mit drei Fingern über den Bildschirm wird das Smartphone mit externen Lautsprechern oder kompatiblen TV-Geräten verbunden. Dank HTC Connect kann man vom Smartphone aus Inhalte auf verschiedene Home-Entertainment-Geräte im ganzen Haus streamen. Die Playlist-Funktion ermöglicht mit Qualcomm AllPlay außerdem das Steuern eines Lautsprechers mit mehreren Smartphones. Für das ultimative, vom Smartphone unterstützte TV-Erlebnis ist auf dem HTC One M9 bereits die Peel Smart Remote App vorinstalliert und macht aus dem Smartphone eine Fernbedienung.

Verfügbarkeit und Preis des HTC One M9

Das HTC One M9 wird nach Angaben von HTC in Deutschland, Österreich und der Schweiz ab dem 31. März in den Farben Gold/Silber sowie Grau zu einer UVP von 749 Euro bzw. 799 CHF erhältlich sein. Die Farbvariante Gold/Gold wird es zu einem späteren Zeitpunkt geben.

Weitere Neuheiten von HTC: Fitnesstracker und virtuelle Realität

HTC hat noch weitere Neuheiten im Gepäck. Der intelligente Fitness-Tracker HTC Grip bietet Tracking-Funktionen für viele Sportarten und ist mit Android- und iOS-Geräten kompatibel. Das profilierte, wasserdichte Armband passt sich an das Handgelenk an. Das gewölbte PMOLED-Display sorgt für ein einfaches Ablesen von Zeiten, Entfernungen und Benachrichtigungen während des Trainings. Grip ist in drei verschiedenen Größen erhältlich, um einen perfekten Sitz zu garantieren.

Der 100-mAh-Akku hält bei Aktivierung des integrierten GPS bis zu fünf Stunden und im Alltagsgebrauch bis zu 2,5 Tage mit einer einzigen Akkuladung. Darüber hinaus lässt sich Grip mit einer Reihe externer Herzfrequenzmessgeräte verbinden. Der Tracker kommt zunächst in Nordamerika in den Handel.

Ende 2015 soll zudem HTC Vive erscheinen, eine 360-Grad-Lösung mit Tracked Controllern, die es Anwendern ermöglicht, im virtuellen Raum aufzustehen, umherzugehen und den Raum zu erkunden, Objekte von jedem Winkel aus zu inspizieren und mit der Umgebung zu interagieren. Das Virtual-Reality-Headset bietet eine hohe Grafikqualität mit 90 Bildern pro Sekunde. HTC stellt zugleich neue drahtlose VR Controller vor.

Top