Desire

HTC stellt buntes Mittelklasse-LTE-Phone vor

HTC hat auf der IFA das Desire 820 vorgestellt - ein buntes Mittelklasse-Smartphone mit LTE und einem Qualcomm-Prozessor. Ein besonderer Hingucker ist die zweifarbige Gestaltung des Polycarbonat-Unibodys. Das Desire 820 kommt gegen Ende des Jahres.

HTC Desire 820© HTC

Berlin (red) – HTC hat das HTC Desire 820 vorgestellt, das Nachfolgemodell des HTC Desire 816. Dank integriertem 64-bit-Prozessor mit mehreren Kernen und LTE Cat 4 landen die Inhalte rasend schnell auf dem 5,5 Zoll großen Display mit einer HD-Auflösung von 1280 × 720 Pixeln. Mit den Kameras und der BoomSound-Audiotechnologie zeigt sich das HTC Desire 820 ein modisch-buntes Smartphone im mittleren Preissegment.

8-Megapixel-Frontkamera mit tollen Effekten

Für besonders hochwertige Selbstportraits und Gruppen-Selfies verfügt das HTC Desire 820 über eine 8-Megapixel-Frontkamera. Verschiedene Softwarelösungen erweitern die Fotomöglichkeiten: Mit Face Fusion kann sich das eigene Gesicht des Nutzers fließend in die Gesichtszüge eines Freundes oder eines Prominenten verwandeln. Mit Live Makeup kann in einer Live-Vorschau die gewünschte Hautglättung für eine Aufnahme festgelegt werden. Und mit Photo Booth werden mehrere Selfies in einer Collage erfasst.

Die Hauptkamera auf der Rückseite liefert dank dem BSI-Sensor (Backside Illumination) mit 13 Megapixeln sowie einer lichtstarken f/2.2-Blende sowohl bei Tageslicht als auch bei schlechten Lichtverhältnissen scharfe, detailgenaue Bilder. Bei sich schnell bewegenden Motiven hilft die Serienbildfunktion. Wer wenig Erfahrung hat, kann also später in Ruhe das beste Bild auswählen.

Leistung und Effizienz

Mit dem Snapdragon 615 bietet das HTC Desire 820 blitzschnelle Datenverbindungen mit bis zu 150 Mbit/s. Durch die integrierte LTE-Schnittstelle (Cat4) in Kombination mit dem 64-bit-Prozessor sind Musik-Streaming, das Herunterladen von Videos und die parallele Ausführung von mehreren sozialen Netzwerken oder Apps komfortabel und problemlos möglich. Beim Spielen, Fernsehen oder beim kreativen Zusammenstellen von Video- und Fotosequenzen mit Zoe Highlights – die Stereo-Frontlautsprecher liefern mit den beiden kräftigen HTC BoomSound-Verstärkern einen klaren Klang.

Dank der Fähigkeiten der Prozessoren von Qualcomm und den getrennten Einheiten für Leistungs- und Energie-Management für verschiedene Anwendungsszenarien ist das HTC Desire 820 besonders energieeffizient und erreicht dadurch insgesamt längere Laufzeiten.

Besonderes Design in zwei Farben

Beim HTC Desire 820 setzt der Hersteller zudem auf ein klares und elegantes Design. Kernelement ist dabei die eigens entwickelte Doubleshot-Farbtechnologie: ein robustes Unibody-Gehäuse in zwei Farbtönen, das die Persönlichkeit der Nutzer widerspiegeln soll und zugleich die Qualität, Stabilität und Widerstandsfähigkeit erhöht. Dank der Farbstreifen entlang der Kamera, den Tasten und dem Blitz verbinden sich die beiden Farben nahtlos miteinander und es entsteht die charakteristische Optik.

Das HTC Desire 820 unterstützt auch das HTC Dot View-Cover, sodass auch bei geschlossenem Cover jederzeit Zugriff auf die wichtigsten Telefonfunktionen möglich ist: So können Nutzer zum Beispiel Anrufe annehmen, Nachrichten lesen oder sie mit einer einfachen Wischbewegung archivieren. Das Cover im Retro-Stil bietet vielfältige Anpassungsmöglichkeiten. 18 verschiedene Themes stehen zur Verfügung, und zudem können Bilder aus der eigenen Galerie als Hintergrund gewählt werden.

Verfügbarkeit und Preis des HTC Desire 820

Das HTC Desire 820 wird laut HTC noch im September in weiten Teilen Asiens verfügbar sein, in Europa (und damit auch in der DACH-Region) wird es Ende des Jahres zu einer UVP von 329 Euro erhältlich sein.

Top