Nutzeroberfläche

Huawei kündigt Update auf EMUI 11 für diese Smartphones an

Huawei stellt in den nächsten Monaten für 14 seiner Smartphone-Modelle eine Aktualisierung auf die Version EMUI 11 der Nutzeroberfläche bereit. Das Update bietet neue Features und Verbesserungen.

Jörg Schamberg, 18.11.2020, 10:45 Uhr
Huawei P40 Pro+Das Huawei P40 Pro+ ist unter den Smartphones, die das Update auf EMUI 11 bereits bis Mitte Dezember 2020 erhalten sollen.© Huawei

Im September hatte der Smartphone-Hersteller Huawei ein Update seiner Nutzeroberfläche auf EMUI 11 angekündigt. Die Aktualisierung wurde seit Ende September zunächst als Beta-Version bereitgestellt. Nun hat Huawei die Einführung von EMUI 11 bekanntgegeben und auch 14 Smartphone-Modelle aufgeführt, die das Update in den nächsten Monaten erhalten sollen.

Diese Vorteile bietet das EMUI 11-Update

EMUI 11 soll eine Reihe neuer Softwarefunktionen, Verbesserungen des Datenschutzes und der Sicherheit bieten. Zudem soll die Benutzererfahrung intuitiver erfolgen. Dank der Aktualisierungen sollen Nutzer zudem von einer gesteigerten Produktivität und einer verbesserten Optik profitieren.

Für diese Geräte wird Huawei EMUI 11 ausrollen

  • Huawei P40, Huawei P40 Pro, Huawei P40 Pro+,
  • Huawei Mate 30 Pro, Huawei Mate Xs, Huawei P30, Huawei P30 Pro, Huawei P30 Pro New Edition,
  • Huawei Mate 20 X, Huawei Mate 20 Pro, Huawei Mate 20,
  • Porsche Design Huawei Mate20 RS, Huawei Mate 20 X 5G, Huawei nova 5T.

Rollout von EMUI 11 in zwei Etappen

Geplant sei das Ausrollen des Updates in zwei Phasen. Zunächst erhalten Nutzer der aktuellen Smartphones der Huawei P40 Serie (Huawei P40, Huawei P40 Pro, Huawei P40 Pro+) und des Huawei Mate 30 Pro die Aktualisierung bis Mitte Dezember 2020. Bis März 2021 sollen dann auch alle übrigen Geräte das Update auf EMUI 11 erhalten. Zur Verfügung gestellt werde das Update Over-the-Air.

Wissenswertes zum Thema
Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks