Neue Flaggschiffe

Huawei P50 und P50 Pro vorgestellt: Ohne 5G-Unterstützung

In China hat Huawei die neuen Smartphone-Flaggschiffe der Huawei P50-Serie präsentiert. Das Huawei P50 und das P50 Pro lassen sich jedoch nicht in 5G-Netzen nutzen.

Jörg Schamberg, 29.07.2021, 18:15 Uhr
Huawei P50 ProIn einem Live-Event stellte Huawei unter anderem das Huawei P50 Pro vor.© Huawei

Der chinesische Smartphone-Hersteller hat durch die US-Sanktionen stark gelitten und Marktanteile verloren. Dennoch stellte das Unternehmen per Livestream in China am Donnerstag die beiden neuen Top-Smartphones Huawei P50 und P50 Pro vor. Die neuen Smartphone-Flaggschiffe sollen später auch global erhältlich sein. Beide Geräte bieten allerdings keine 5G-Unterstützung - wohl durch die US-Sanktionen bedingt.

Huawei P50 Pro mit größerem Display und mehr Speicher

Das 7,92 Millimeter flache Huawei P50 wartet mit einem 6,5 Zoll großen OLED-Display auf, das 8,5 Millimeter dünne Huawei P50 Pro verfügt über einen etwas größeren 6,6-Zoll-Bildschirm, der seitlich abgerundet ist. Die Auflösung liegt jeweils bei 2.700 x 1.224 Pixeln. Während das P50 eine Bildwiederholrate von 90 Hz schafft, erreicht das P50 Pro 120 Hz. Bei beiden Smartphones hat Huawei den Octa-Core Prozessor Snapdragon 888 4G verbaut, für die Grafik sorgt eine Adreno 660 GPU. Die Größe des Arbeitsspeichers liegt beim P50 und dem P50 Pro jeweils bei 8 GB. Je nach Markt werde das P50 Pro aber wahlweise auch mit 12 GB bestückt sein. Beim P50 haben Käufer die Wahl zwischen einer Variante mit 128 GB oder 256 GB Speicherkapazität, das P50 Pro wird je nach Markt mit 128 GB, 256 GB oder 512 GB Speicherplatz angeboten.

Dreifach- bzw.- Vierfach-Kamera von Leica

Huawei nutzt auf der Rückseite eine Leica-Kamera. Die Hauptkamera bei beiden Smartphone-Modellen löst mit 50 MP auf. Beim P50 findet sich insgesamt eine Dreifach-Kamera: So ist ein 13-MP-Ultraweitwinkel-Objektiv und ein 12-MP-Teleobjektiv verfügbar. Das Huawei P50 Pro kommt dagegen mit einem Vierfach-Kamerasystem daher. Zum Einsatz kommen unter anderem ein 13-MP-Ultraweitwinkel-Objektiv, ein 60-MP-Teleobjektiv sowie ein 40-MP-Monochrom-Objektiv. Für Selfies steht beim P50 und P50 Pro eine 13-MP-Frontkamera zur Verfügung.

Drahtlos per Wi-Fi 6 surfen

Zur weiteren Ausstattung gehören ein Akku mit einer Kapazität von 4.100 mAh bzw. 4.360 mAh (P50 Pro). Die Schnellaufladung ist mit maximal 66 W möglich. Beide Smartphones bieten Schutz vor Wasser und Staub nach IP68-Standard. Konnektivität wird neben LTE per WLAN per Wi-Fi 6 sowie Bluetooth 5.2 und NFC geboten. Als Betriebssystem nutzt Huawei das eigene HarmonyOS.

Preise und Verfügbarkeit für Deutschland noch nicht bekannt

Das Huawei P50 steht in den Farben Schwarz, Gold und Weiß zur Wahl, das P50 Pro wird mit einem Gehäuse in den Farben Schwarz, Gold, Weiß und Pink erhältlich sein. Laut Bericht von Notebookcheck.com kostet das Huawei P50 mit 8 GB RAM und 128 GB Speicher in China umgerechnet rund 586 Euro. Für das P50 Pro mit 8 GB RAM und 128 GB Speicherkapazität soll im Heimatland von Huawei umgerechnet rund 780 Euro fällig werden. Zu Verfügbarkeit und Preisen der neuen Huawei P50-Serie in Europa machte Huawei noch keine Angaben.

Smartphone finden
Wissenswertes zum Thema
Weiterführende Links
Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks