Software-Support

Apple iOS 15: Kein Update für iPhone 6s und iPhone SE

Das nächste große Software-Update auf iOS 15 könnten nicht alle iPhone-Nutzer erhalten. Apple plane den Support für das iPhone 6s und dem ersten iPhone SE einzustellen.

Christoph Liedtke, 04.01.2021, 11:09 Uhr
Apple iPhone 6s FarbenDas im September 2015 vorgestellte iPhone 6s soll kein Update auf iOS 15 erhalten.© Apple Inc.

Apple hat sein mobiles Betriebssystem iOS 14 im September letzten Jahres veröffentlicht und dabei keine älteren iPhones außen vor gelassen. Alle Apple-Smartphones, die zu iOS 13 kompatibel waren, erhielten auch das Update auf iOS 14. Mit der für diesen Herbst geplanten neuen Version iOS 15 soll sich dies einem Bericht von The Verifier nach jedoch ändern.

Support-Ende für iPhone 6s, 6s Plus und iPhone SE

Konkret soll der Software-Support für zwei iPhone-Serien enden: Die im September 2015 veröffentlichten iPhone 6s und iPhone 6s Plus sowie das im März 2016 vorgestellte iPhone SE werden allem Anschein nach kein Update auf iOS 15 erhalten.

Die drei iPhones setzen auf Apples A9 System-on-a-Chip, dass nur zwei Kerne besitzt und dem nur 2 GB Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Seit dem iPhone 7 setzt Apple auf SoCs mit mindestens vier Kerne. Erstmals gesellten sich mit dem Apple A10 zu den performanten Kernen auch langsame und effiziente Kerne.

Vor einer sehr wahrscheinlichen Enthüllung von iOS 15 im Herbst 2021 dürfte Apple auf der hauseigenen Entwicklerkonferenz WWDC 2021 das neue Betriebssystem erstmals vorführen und dort auch die unterstützten Geräte nennen. Nachfolgend präsentieren wir vermutlich unterstütze iPhones.

Vermutlich kompatible iPhones zu iOS 15

  • iPhones, die im Jahr 2021 erscheinen
  • iPhone 12 mini, 12, 12 Pro, 12 Pro Max
  • iPhone 11, 11 Pro, 11 Pro Max
  • iPhone Xr, Xs, Xs Max
  • iPhone SE (2. Generation)
  • iPhone X, 8, 8 Plus
  • iPhone 7, 7 Plus
  • iPod touch (7. Generation)
Wissenswertes zum Thema
Weiterführende Links
Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks