Einschätzung eines Analysten

iPhone X: Stellt Apple die Produktion im Sommer ein?

Das teure iPhone X kann angeblich weniger Käufer überzeugen als von Apple erwartet. Ein Analyst rechnet für dieses Jahr sogar mit der Einstellung der Produktion des iPhone X. Im Herbst könnten drei neue iPhones präsentiert werden.

Apple iPhone X© Apple Inc.

New York - Erst im vergangenen Herbst präsentierte Apple mit dem iPhone X sein bislang teuerstes iPhone-Modell. Der Einstieg ist ab 1.149 Euro möglich. Die bisherigen Absatzzahlen sollen die Erwartungen angeblich aber nicht erfüllen. Daher könnte die Produktion des iPhone X bereits in diesem Jahr wieder eingestellt werden. Das berichtet "Apple Insider" mit Bezug auf den Analysten Ming-Chi Kuo von KGI Securities.

iPhone X: Produktionseinstellung im Sommer denkbar

Demnach werde Apple im ersten Quartal voraussichtlich nur 18 Millionen iPhone X ausliefern. Unter anderem sei das mit einem 5,8 Zoll großen Display ausgestattete Smartphone in China nicht so erfolgreich wie erwartet. Das Aus für die Produktion des Luxus-iPhone könnte damit schon in diesem Sommer anstehen, da im Herbst bereits die Nachfolger vorgestellt würden.

Drei neue iPhone-Modelle im Herbst 2018

Das iPhone X würde somit nicht wie sonst üblich eine längere Zeit parallel zu neueren Modellen zu einem etwas günstigeren Preis verkauft werden. Der gewöhnlich gut informierte Analyst Ming-Chi Kuo geht für dieses Jahr von drei neuen iPhone-Modellen aus, darunter könnte auch ein iPhone X Plus mit 6,5 Zoll großem Display sein.

Weiterführende Links
Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks